Cookie-Einstellungen
Fussball

Köln: Wilde Gerüchte um Yossi Benayoun

Von Savas Savidis
Yossi Benayoun (r.) steht offiziell bei Chelsea unter Vertrag, ist aber zurzeit an Arsenal ausgeliehen
© Getty

Nach dem jüngsten Rauswurf von vier Profis aus dem Kader für das Bremen-Spiel am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) und dem wohl feststehenden Abgang von Lukas Podolski könnte der 1. FC Köln Verstärkung sicher gut gebrauchen. Wilde Gerüchte ranken sich um den Israeli Yossi Benayoun.
 

Die aktuelle Situation beim Bundesligisten 1.FC Köln könnte deutlich besser sein: Relegationsplatz 16 in der Tabelle und der drohende Abstieg in die Zweitklassigkeit liegen wie eine Wolkendecke über den Geißböcken.

Hinzu kommen die Fast-Entlassung von Trainer Stale Solbakke sowie die vier FC-Spieler, die aus dem aktuellen Kader für das Spiel gegen Bremen am Samstag gestrichen wurden.

Läuft da was mit Benayoun?

Zudem scheint festzustehen, dass Lukas Podolski zum Saisonende zum FC Arsenal wechselt. Grund genug für wilde Transfergerüchte.

Der "Kölner Express" titelte am Mittwoch: "Läuft da was mit Yossi Benayoun?" Hintergrund: Am Dienstag sollen zwei Berater des israelischen Mittelfeldspielers das Klubgelände der Kölner besucht haben.

Benayoun ist derzeit vom FC Chelsea an den Ligakonkurrenten FC Arsenal ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr im Sommer hat er noch ein weiteres Jahr Vertrag bei den Blues.

Yossi Benayoun im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung