Cookie-Einstellungen
Fussball

VfL Wolfsburg und Hleb gehen getrennte Wege

SID
Alexander Hleb (l.) und der VfL Wolfsburg werden nach Jahresende getrennte Wege gehen
© Getty

Der ehemalige Stuttgart Alexander Hleb hat beim VfL Wolfsburg keine Zukunft mehr.

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der Leihvertrag des weißrussischen Mittelfeldspielers wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme nicht über das Jahresende hinaus verlängert. Hleb, der noch immer dem FC Barcelona gehört, absolvierte vier Spiele für den deutschen Meister von 2009 und erzielte dabei ein Tor.

"Ich hätte Alex Hleb gerne verpflichtet und die Option gezogen, aber die erneuten verletzungsbedingten Probleme lassen das nicht zu", sagte Wolfsburgs Trainer Felix Magath: "In einer hundertprozentigen Verfassung hätte er uns mit seiner fußballerischen Qualität sicherlich weitergeholfen."

"War auf einem sehr guten Weg"

In der letzten Begegnung des Jahres am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen den VfB Stuttgart wird Hleb wegen muskulärer Probleme nicht auflaufen können.

"Ich war auf einem sehr guten Weg, wieder richtig fit zu werden und an meine alte Form anzuknüpfen. Dieser Rückschlag trifft mich natürlich hart", sagte Hleb.

Alexander Hleb im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung