Cookie-Einstellungen
Fussball

Hecking: Club mit Zuversicht nach Gladbach

SID
Club-Trainer Dieter Hecking hat zur Zeit viel Lob für seine Mannschaft übrig
© Getty

Der bisherige Saisonverlauf hat den Trainer des 1. FC Nürnberg zu einem bemerkenswerten Lob für seine Mannschaft veranlasst.

"Mir machen momentan nicht nur die Punkte Spaß, sondern auch die Art und Weise, wie die Mannschaft auftritt. Ich habe in meiner Karriere kaum eine Mannschaft trainiert, die so homogen und ausgeglichen ist wie die jetzige", sagte Dieter Hecking vor dem Spiel des Clubs am Samstag bei Borussia Mönchengladbach.

Trotz zahlreicher namhafter Abgänge steht der Überraschungssechste der vergangenen Saison mit zehn Punkten aus sechs Spielen schon wieder unerwartet gut da. "Wir sind froh, dass es so gut läuft", sagte Hecking, dennoch habe er im Training "keinen Spannungsabfall und keine Überheblichkeit festgestellt". Daher wachse auch seine Zuversicht, "dass wir auch in Mönchengladbach etwas mitnehmen können". Mit einem Sieg beim derzeitigen Tabellendritten "würden wir natürlich oben reinrutschen, aber wir würden uns nicht dagegen wehren", ergänzte er.

Club und Gladbach "fast identisch"

Der aktuelle Erfolg der Gladbacher überrascht Hecking nicht. Trainer Lucien Favre habe bereits in der vergangenen Saison viel Stabilität in die Mannschaft gebracht, und durch den Klassenerhalt aus schier aussichtsloser Lage hätten die Borussen "einen Schub bekommen". Grundsätzlich seien beide Mannschaften "fast identisch", sie "treten diszipliniert auf und geben dem Gegner wenig Räume". Dennoch erwartet Hecking kein langweiliges Spiel: "Von meinem Gefühl her fallen viele Tore, ich hoffe, dass am Ende wir eins mehr haben, das wäre überragend."

Für das Toreschießen auf Nürnberger Seite kann nach dem Absitzen seiner Gelb-Rot-Sperre wieder Tomas Pekhart sorgen, darüber hinaus verriet Hecking bereits drei der vier Spieler, die im offensiven Mittelfeld auflaufen werden. Die vakante Stelle auf der linken Seite neben Markus Feulner, Jens Hegeler und erneut Junioren-Nationalspieler Markus Mendler will der Trainer an Christian Eigler oder Neuzugang Alexander Esswein vergeben.

Dieter Hecking im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung