Cookie-Einstellungen
Fussball

Bosingwa fliegt aus dem FCB-Casting

Von SPOX
Jose Bosingwa kommt in dieser Saison beim FC Chelsea erst auf acht Premier-League-Einsätze
© Getty

Die Suche nach einem Außenverteidiger geht beim FC Bayern München weiter. Jose Bosingwa soll nicht mehr auf der Einkaufsliste stehen. Freiburgs Robin Dutt wird als Kandidat für das Traineramt beim VfB Stuttgart gehandelt und der 1. FC Köln sucht nach einem neuen Trainer. Außerdem: Tim Wiese lästert fleißig über Wolfsburg und zwei Schweizer jagen Mike Hanke.

Außenverteidiger gesucht - reloaded: Das muntere Außenverteidiger-Casting hält beim FC Bayern wohl noch länger an. Hartnäckigster Name auf der Kandidatenliste war bislang Jose Bosingwa vom FC Chelsea. Im Recall scheint für den Portugiesen jetzt aber Schluss zu sein. Nach seiner Knieverletzung kommt Bosingwa nicht so richtig in Tritt, Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger soll die Ablöse, die zwischen acht und zehn Millionen Euro liegen soll, laut "Kicker" zu hoch sein. Zweimal habe Nerlinger ihn beobachtet, jetzt soll Bosingwa wohl von der Einkaufsliste gestrichen werden. Die Suche geht weiter.

Dutt zum VfB? Stuttgart hängt noch immer auf dem Relegationsplatz fest. Offiziell wird am Trainerstuhl von Jens Keller zwar nicht gerüttelt, laut "Kicker" sondieren die Verantwortlichen des VfB trotzdem schon den Markt. Auf der Liste taucht jetzt ein neuer Name auf, Robin Dutt soll in den Fokus gerückt sein. Dutts Vertrag beim SC Freiburg läuft noch bis 2012.

Kölner Keeper-Karussell: Beim FC sucht man laut "Kicker"-Informationen schon nach einem Nachfolger für Keeper Faryd Mondragon. Der Kolumbianer liebäugelt wohl mit seinem Weggang, möglicherweise sogar schon im Winter. Als Nachfolger ist Bielefelds Dennis Eilhoff im Gespräch. Der 28-Jährige hält derzeit noch beim Schlusslicht der 2. Liga, Arminia Bielefeld. Sein Vertrag läuft im Sommer 2011 aus.

Wiese vs. Wölfe: Nach dem 0:0 am Wochenende legt Werders Tim Wiese ordentlich gegen Gegner Wolfsburg nach: "Die geben 35 Millionen aus und zeigen so eine Leistung. Unterirdisch ist das! Hier musst du gewinnen", wird Wiese in der "Bild" zitiert. Einen speziellen Gruß schickt Bremens Keeper an Wölfe-Stürmer Edin Dzeko: "Ich habe Dzeko gefragt: 'Bist du sicher, dass du den schießen willst?' Er sagte: 'Ja.' Ich: 'Werden wir ja sehen, ob Du den reinmachst.'". Das Ende vom Lied: Dzeko drosch den Ball übers Tor und Wiese sieht sich als Hellseher: "War mir klar. Ich habe die Angst in seinen Augen gesehen."

Cisse im Visier: Elf Treffer hat Freiburgs Papiss Cisse schon auf dem Konto. Das spricht sich langsam auch in anderen europäischen Klubs herum. Gegen Hamburg sollen laut "Welt" Scouts von Juventus Turin und dem FC Villarreal auf der Tribüne gesessen haben, um den 25-Jährigen zu beobachten. Zu sehen gab's einen 1:0-Heimsieg der Breisgauer. Der Besuch hat sich gelohnt. Das Tor des Tages erzielte Cisse. So betreibt man fleißig Eigenwerbung.

Almeida schweigt: Viel Wirbel herrscht weiterhin um die Zukunft von Bremens Hugo Almeida. Wie die "Bild" berichtet, will Klaus Allofs noch vor Weihnachten Gespräche mit dem Portugiesen führen. Almeida selbst möchte sich etwas mehr Zeit lassen: "Mit Werder werde ich wohl erst in der Winterpause reden. Ich werde öffentlich nicht mehr darüber sprechen, ob ich zu Klub A, B oder C gehe oder am Ende in Bremen bleibe."

Zwei Schweizer jagen Hanke: Gegen Mönchengladbach war Mike Hanke wie schon in den letzten Wochen einer der entscheidenden Akteure und traf als Joker. Trotzdem wird ein Wechsel des 27-Jährigen immer wahrscheinlicher. Wie der "Kicker" schreibt, sollen jetzt zwei Schweizer Lokalrivalen um den Angreifer buhlen: Der FC Zürich und die Grasshopper sollen Interesse angemeldet haben.

Van Buyten: "Ich bin in einem Tief"

Werbung
Werbung