Cookie-Einstellungen
Fussball

Sperren: Drei Spiele für Delpierre, zwei für Haggui

SID
Hannovers Karim Haggui (r.) sah im Spiel gegen den FC St. Pauli die Rote Karte
© Getty

Das DFB-Sportgericht hat am Montag über die Dauer der Sperren für drei Bundesliga-Rotsünder entschieden. Matthieu Delpierre muss drei Spiele pausieren, Karim Haggui wurde für zwei Partien gesperrt.

Der VfB Stuttgart muss in den nächsten drei Punktspielen auf seinen Kapitän Matthieu Delpierre verzichten. Dieses Urteil fällte am Montag das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Zwei Partien zuschauen muss Karim Haggui von Hannover 96, Josip Simunic von 1899 Hoffenheim wurde mit einem Spiel Sperre belegt.

Delpierre war beim 1:2 der Schwaben am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt nach einem groben Foul gegen Patrick Ochs von Schiedsrichter Felix Brych (München) vom Platz gestellt worden.

Haggui hatte beim 0:1 gegen den FC St. Pauli am Freitag nach einer Notbremse Rot gesehen. Auch Simunic hatte am Samstag beim 2:4 der Hoffenheimer beim FSV Mainz 05 mit einem Foul an Lewis Holtby eine klare Torchance vereitelt. Die Klubs haben den Strafen zugestimmt, die Urteile sind damit rechtskräftig.

Trotz Krise und Platz 18: Stuttgart hält an Christian Gross fest

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung