Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Vier Bundesligisten wollen Gökhan Gönül

Von SPOX
Gökhan Gönül (l.) im Zweikampf mit Toni Kroos. Wechselt der 25-Jährige in die Bundesliga?
© Getty

Beim Aufeinandertreffen der DFB-Elf mit der Türkei erreichte nur ein Spieler der Türken Normalform: Gökhan Gönül. Ein Bundesliga-Quartett scheint Interesse am 25-Jährigen zu haben. Auf der Insel streiten sich die Klubs aus Manchester um Fernando Torres und der FC Barcelona will einen Holland-Knipser. Außerdem: Komische Klauseln in Spanien.

Bundesliga jagt Gönül: Beim EM-Qualifikationsspiel der DFB-Elf gegen die Türken am vergangenen Freitag bekamen die Gäste in Berlin kaum ein Bein auf dem Rasen. Nur ein Türke brachte Normalform: Gökhan Gönul. Der 25-jährige Rechtsverteidiger in Diensten von Fenerbahce stand laut "Hürriyet" auch am Freitag unter besonderer Beobachtung durch die Scouts von Bayern München, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg und Mainz 05. Die vier deutschen Vereine sollen bereits im Winter den Transfer abwickeln wollen. Aber auch von der Insel vernimmt man Interesse: Manchester United soll ebenfalls am Türken dran sein. Aus Istanbul hört man: Unter 15 Millionen Euro Ablöse geht nichts!

Real und die Drenthe-Klausel: Der von Real Madrid zu Hercules Alicante verliehene Royston Drenthe darf nicht gegen die Königlichen eingesetzt werden. Der Neu-Verein des niederländischen Nationalspielers müsste andernfalls zwei Millionen Euro Strafe an Real zahlen. Auf diese Klausel bestand Real, heißt es in spanischen Medien.

Wettbieten um Torres: Manchester United und Manchester City steigen beide in das Wettbieten um Fernando Torres ein. Die Teams schnüren derzeit ein bis zu 45 Millionen Euro schweres Paket, um den Spanier von seinem derzeitigen Verein FC Liverpool loszueisen.

Die beiden Lokalrivalen wollen dabei die momentane Liverpool-Krise zu ihren Gunsten nutzen. Der amtierende Weltmeister und spanische Nationalspieler scheint laut englischen Medienberichten in Liverpool unzufrieden zu sein.

ManUnited will Bastos: Manchester United sieht sich laut dem "Guardian" bereits nach einem Nachfolger für Patrice Evra um. In Frankreich ist man nun scheinbar fündig geworden. Der brasilianische Flügelspieler Michel Bastos scheint das Interesse der Red Devils geweckt haben. Der 27-Jährige steht derzeit bei Olympique Lyon unter Vertrag.

Holland-Knipser auf Barca-Zettel: Der beim FC Utrecht unter Vertrag stehende Ricky van Wolfswinkel hat sich mit seiner Spielweise offensichtlich auf den Wunschzettel des FC Barcelona gespielt. Wie "El Mundo Deportivo" berichtet, soll der Jungnationalspieler seit dem überzeugenden Auftritt seiner Mannschaft in der Europa-League-Vorrunde gegen Celtic Glasgow im Blickfeld der Barca-Scouts stehen. Sein Berater dementiert jedoch einen schnellen Wechsel des 22-Jährigen: "Momentan sieht er keine Notwendigkeit, den Verein zu verlassen. Er will mit dem Toreschießen weitermachen". In acht Ligaspielen traf van Wolfswinkel bereits neun Mal.

Tottenham heiß auf Iaquinta: Schon länger heißt es, dass Tottenham Hotspur ein Auge auf den italienischen Nationalstürmer Vincenzo Iaquinta geworfen hat.

Erstmals bestätigt hat dies nun Iaquintas Berater Andrea D'Amico: "Es gibt einige Vereine, die Vincenzo gerne haben würden, darunter ist auch Tottenham, die schon sehr lange Interesse zeigen."

Angeblich hatten die Spurs schon 2007 ein Auge auf den inzwischen 30-Jährigen geworfen, als dieser von Udinese Calcio zu Juventus Turin wechselte.

Pato träumt von Barca, Real will Llorente

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung