Cookie-Einstellungen
Fussball

Köln baggert Dänen-Flitzer Rommedahl an

Von SPOX
Dennis Rommedahl traf für Dänemark bei der WM 2010 gegen Kamerun
© Getty

Der 1. FC Köln jagt einen dänischen Nationalspieler. Marko Pantelic wird mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Inter Mailand ist einer der Interessenten an Mesut Özil. Miroslav Klose gibt Osteuropa einen Korb - die News und Gerüchte des Tages.

Rommedahl bei Köln auf dem Schirm: FC-Coach Zvonimir Soldo bestätigt, dass die Mannschaft "im Rahmen unserer Möglichkeiten" verstärkt werden soll. Ein Kandidat dafür ist laut "Kicker" Dennis Rommedahl. Der Vertrag des dänischen Nationalspielers bei Ajax läuft aus, sein Berater Sören Lerby soll mit den Kölnern bereits in Gesprächen sein. Der Wunschkandidat für hinten rechts, Albin Ebondo (Toulouse), hat mittlerweile abgesagt.

Club-Duo soll weg: Nach den Verpflichtungen von Julian Schieber und Rubin Okotie scheinen Dario Vidosic und Isaac Boakye keine Zukunft mehr in Nürnberg zu haben. "Es sieht danach aus, dass uns beide verlassen werden", sagt FCN-Manager Martin Bader in der "Bild". "Die Berater arbeiten gerade intensiv. Ich bin sicher, dass etwas passieren wird." Während Boakye verkauft werden soll, ist bei Vidosic laut Bader ein Ausleihgeschäft mit "anschließender Kaufoption" denkbar. Auch Griechen-Stürmer Angelos Charisteas wurde der Abschied nahe gelegt.

Kommt Pantelic als Valdez-Ersatz zum BVB? Nelson Valdez wird Dortmund verlassen, das steht so gut wie fest. Beinahe täglich treten neue Interessenten für den Stürmer aus Paraguay auf den Plan. Neben PSG sollen auch Lyon und Marseille aus Frankreich angefragt haben, laut "Kicker" ist auch Lokomotive Moskau heiß auf den 26-Jährigen. Investiert der BVB die Ablösesumme gleich in einen Ersatz? "Diese Option halten wir uns bewusst offen", sagt Manager Michael Zorc. Ein Kandidat dafür ist angeblich Marko Pantelic. Das berichtet die "Bild". Der Serbe, an dem auch Schalke interessiert sein soll, sagt: "Eine Rückkehr in die Bundesliga ist meine erste Option."

Inter-Interesse an Özil wird konkreter: Die Lockrufe für Mesut Özil aus der großen Fußballwelt werden immer lauter. Nach dem kolportierten Interesse des FC Barcelona und von Inter Mailand soll jetzt besonders der amtierende Champions-League-Sieger Druck machen. Nach "Kicker"-Informationen wollen die Nerazzurri ein konkretes Angebot für den Werder-Spielmacher abgeben. Özil soll aber von einem Wechsel nach Italien nicht sonderlich begeistert sein und macht auch den Bremer Fans Hoffnung: "Ich habe in Bremen einen Vertrag bis 2011. Ich gehe zu 100 Prozent davon aus, dass ich den erfülle." Für Werder-Manager Klaus Allofs bedeutet das allerdings auch, dass der 21-Jährige im kommenden Sommer ablösefrei gehen könnte.

Magath lobt Bordon weg: Wechselt Marcelo Bordon nach Griechenland? Laut mehreren griechischen Medienberichten ist Panathinaikos Athen sehr am 34-jährigen Schalke-Verteidiger interessiert. S04-Coach Felix Magath scheint alles andere als abgeneigt: "Dem Wunsch eines solch verdienten Spielers würde ich Rechnung tragen." Bordon habe laut Magath "eine große Saison gespielt", aber "er ist nicht mehr der Jüngste und die Anforderungen werden höher."

Ein Österreicher für den FCK: Napoli-Angreifer Erwin Hoffer wird wohl schon bald für den 1. FCK stürmen. Das berichtet "Sky Italia". Der Österreicher, der in der vergangenen Saison nur zu acht Kurzeinsätzen in der Serie A kam, soll für ein Jahr in die Pfalz ausgeliehen werden. Laut "Kicker" steht der Aufsteiger auch mit Stiven Rivic von Energie Cottbus kurz vor der Einigung.

Klose gibt dem Osten einen Korb: Nach einer enttäuschenden Saison beim FC Bayern blüht Miroslav Klose im Dress der Nationalmannschaft wieder einmal auf. In der anstehenden Saison will sich der Stürmer auch beim FCB durchbeißen. "Ich werde meinen Vertrag bei Bayern bis 2011 auf jeden Fall erfüllen", so Klose in der "Bild". "Natürlich gibt es einige Anfragen. In den vergangenen Tagen gerade aus Osteuropa, die wirklich sehr lukrativ sind", sagt der 32-Jährige, fügt aber gleich an: "Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt auf keinen Fall dorthin wechseln, das ist auch keine Frage des Geldes. So bin ich nicht, das würde für meine Familie und mich nicht in Frage kommen."

Bayer verpflichtet dänisches Talent: Leverkusen hat sich laut "Kicker" die Dienste des 19-jährigen Nicolai Jörgensen gesichert. Der dänische U-19-Nationalspieler kommt vom Zweitligisten Akademisk Boldklub und soll am Freitag zum Team stoßen. Noch ist offen, ob der Offensivspieler Bayers Kampfmannschaft sofort verstärken soll.

1899 lockt französisches Talent: Emmanuel Riviere vom AS St. Etienne schoss letzte Saison acht Buden und ist mit seinen 20 Jahren ein interessanter Mann für viele Vereine. Laut "L'Equipe" ist 1899 Hoffenheim an dem Sturmtalent interessiert. Der Vertrag von Riviere läuft 2011 aus und die Vereinsbosse von ASSE drängen ihn dazu, diesen zu verlängern. Wenn nicht noch ein anderer Klub dazwischen kommt...

Köln startet mit vier Neuen in die Vorbereitung

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung