Cookie-Einstellungen
Fussball

Grünes Licht für Hoffenheims Prince Tagoe

SID
Hoffenheims Prince Tagoe (r.) schoss in der WM-Qualifikation für Südafrika drei Tore für Ghana
© Getty

Ein Herzspezialist hat Hoffenheims Prince Tagoe die Erlaubnis für leichtes Aufbautraining bis zur Winterpause gegeben. Der 23-Jährige war zuvor als herzkrank eingestuft worden.

Der zu Saisonbeginn als herzkrank eingestufte Prince Tagoe von 1899 Hoffenheim befindet sich wieder im Aufbautraining.

Nach Angaben von 1899-Manager Jan Schindelmeiser habe Herzspezialist Professor Dr. Michael Böhm dem Angreifer grünes Licht für ein leichtes Training bis zur Winterpause gegeben.

Mitte Januar soll Tagoe nochmal auf seine Sporttauglichkeit untersucht werden.

Wochenlanger Rechtssteit nach Kündigung

Wegen Tagoe hatte es einen wochenlangen Rechtsstreit gegeben.

Hoffenheim hatte den Drei-Jahres-Vertrag mit dem ghanaischen Nationalspieler nach einer sportärztlichen Untersuchung zum 31. Juli gekündigt, da angeblich ein Herzfehler festgestellt worden war.

In einem zweiten ärztlichen Bulletin war Tagoe als gesund eingestuft worden. Daraufhin hatte Hoffenheim die Kündigung wieder aufgehoben.

Mehr News aus der Bundesliga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung