Cookie-Einstellungen
Fussball

Ribery und Olic vor Rückkehr ins Bayern-Training

SID
Bayern hoffen auf Franck Riberys Einsatz in Hoffenheim
© Getty

Sowohl Franck Ribery als auch Ivica Olic können sich Hoffnungen auf den Einsatz beim Bundesliga-Auftakt in Hoffenheim machen. Beide Bayern-Akteure stehen vor der Trainingsrückkehr.

Bayern München kann kurz vor dem Bundesliga-Auftakt bei 1899 Hoffenheim am Samstag (18.30 Uhr) auf einen Einsatz von Franck Ribery hoffen. Der Franzose steht genauso wie Ivica Olic vor einer Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Wie der deutsche Rekordmeister auf seiner Internetseite mitteilte, werden der Mittelfeldstar und der Stürmer am Mittwoch aller Voraussicht nach wieder gemeinsam mit dem Team üben.

"Beide haben intensiv trainiert"

Ribery hatte vor knapp vier Wochen letztmals an den Einheiten unter Trainer Louis van Gaal teilgenommen.

"Beide sind auf einem guten Weg", sagte Co-Trainer Andries Jonker am Dienstag und schloss nicht aus, dass sie mit zum Bundesliga-Gastspiel am 8. August bei 1899 Hoffenheim reisen.

"Sie haben gestern und heute sehr intensiv trainiert. Jetzt müssen wir mal abwarten, wie sie auf die Belastungen reagieren."

Ribery und Olic absolvierten Extraschichten

Während das Gros der Mannschaft am Dienstag einen freien Tag genoss, absolvierte Ribery gemeinsam mit Olic wie bereits tags zuvor eine intensive Extraschicht.

Der in den vergangenen Wochen massiv von Real Madrid umworbene Ribery hatte wegen diverser Blessuren pausiert, zuletzt wegen einer Schleimbeutelentzündung im Knie.

Ribery für Frankreichs Nationalelf nominiert

Am Montag nominierte ihn überraschend der französische Nationalcoach Raymond Domenech für das WM-Qualifikationsspiel des Vizeweltmeisters auf den Faröer am 12. August.

Olic hatte sich eine Bänderdehnung im Knie am letzten Tag des Trainingslagers in Donaueschingen zugezogen.

Alles rund um den FC Bayern

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung