Cookie-Einstellungen
Fussball

Pantelic: Subotic muss weg aus Dortmund

Von Benjamin Sehring
Pantelic hat 22 A-Länderspiele für Serbien auf seinem Konto
© Getty

Am Samstag könnten Marko Pantelic und Neven Subotic im direkten Duell aufeinander treffen. Vorher hat der Hertha-Stürmer allerdings noch einen pikanten Ratschlag für seinen Dortmunder Landsmann.

Zuletzt haben sie noch gemeinsam in der Nationalmannschaft gespielt. Am Samstag treffen beide Serben beim Spiel Dortmund gegen Berlin (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) als Gegner aufeinander: Marko Pantelic und Neven Subotic.

Kurz vor dem Spiel rät der Berliner seinem Kollegen in der "Bild" zu einem Wechsel: "Seine Entwicklung ist sensationell. Wenn er das Angebots eines großen Klubs hat, sollte Neven Borussia sofort verlassen. Er schafft garantiert den Sprung."

"Denken nicht daran, Neven abzugeben"

Zuletzt hieß es immer wieder, Klubs aus Italien seien am 20-Jährigen interessiert. Von Juventus Turin und dem AS Rom ist die Rede.

Subotic wechselte erst zu Beginn der Saison aus Mainz nach Dortmund und hat noch einen Vertrag bis 2013. Zudem bezahlte der BVB knapp 5 Millionen Euro für den Abwehrspieler.

Dementsprechend reagiert auch BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke auf die Gerüchte: "Wir denken gar nicht daran, Neven abzugeben. Das finanzielle Angebot müsste schon enorm sein, um sich mit diesem Thema überhaupt zu beschäftigen."

Der 26. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung