Cookie-Einstellungen
Fussball

Viele Festnahmen beim Revier-Derby

SID
Etliche Dortmunder Anhänger lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei
© Getty

Am Rande des gestrigen Revier-Derbys zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund mussten insgesamt 127 Personen in Gewahrsam genommen werden.

Nach Krawallen hat die Polizei in Gelsenkirchen insgesamt 127 Fußball-Fans in Gewahrsam genommen. Gegen 97 Randalierer wurde Strafanzeige unter anderem wegen Landfriedensbruchs erstattet.

Im Rahmen des Revier-Derbys zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund (1:1) war es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen vorwiegend Dortmunder Anhänger mit der Polizei gekommen, bei der auch Zuschauer auf ihrem Weg ins Stadion angegriffen wurden.

33 Messer und sechs Reizstoff-Sprühgeräte sichergestellt

Unweit der Gelsenkirchener Arena hatten Mitglieder aus einer rund 150 Personen starken Fan-Gruppe Feuerwerkskörper und Bierflaschen in Richtung der Einsatzkräfte geworfen.

Insgesamt registrierte die Polizei eine sehr angeheizte Stimmung und aggressives Verhalten in beiden Fan-Lagern.

Führe dein Team bei Goalunitet zum Titel

Während und nach dem Spiel kam es zu keinen nennenswerten Auseinandersetzungen. Allerdings stellte der Ordnungsdienst 33 Messer und sechs Reizstoff-Sprühgeräte sicher.

Der Kader von Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung