Cookie-Einstellungen
Fussball

Fünf Siege - zwei Gewinner

Von SPOX
Landon Donovan erzielte gegen Mainz zwei Treffer
© Getty

Rekordmeister Bayern München hat eine perfekte Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte abgeschlossen. Fünf Tage vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal bei Ex-Meister VfB Stuttgart am Dienstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann 5:0 (1:0) beim Zweitliga-Spitzenreiter FSV Mainz 05 durch.

Vor 16.000 Zuschauern im Bruchwegstadion erzielten Miroslav Klose (4.), Luca Toni (55.), Landon Donovan (70. und 90.) und Bastian Schweinsteiger (72.) die Tore für den Meister, der ohne seine Stars Franck Ribery, Lukas Podolski, Ze Roberto und Lucio zum Benefizspiel zu Gunsten des Mainzer Doms antrat, dessen 1000-jähriges Bestehen in diesem Jahr gefeiert wird.

Damit geht für die Bayern eine erfolgreiche Vorbereitung auf die Rückrunde zu Ende. In allen fünf Testspielen gingen die Münchener als Sieger vom Platz, das Torverhältnis betrug 16:3.

Donovan und Altintop die Gewinner

Als große Gewinner der Vorbereitung gelten Neuzugang Landon Donovan und der von seiner anhaltenden Fußverletzung wiedergenesene Hamit Altintop. Klinsmann bezeichnete Donovan, der in den Testspielen auch mehrfach als Torschütze auf sich aufmerksam machte, frühzeitig als Nummer drei im Sturm.

Die Einsatzzeiten von Bald-Kölner Lukas Podolski, der aufgrund von Rückenproblemen einen Großteil der Vorbereitung verpasste, werden damit wohl noch seltener.

Altintop wird sich mit Bastian Schweinsteiger um den Stammplatz auf der rechten Seite streiten, Klinsmann attestierte dem Türken bereits, "mächtig Gas zu geben".

Die einzig traurige Nachricht des Winters gibt es von Willy Sagnol. Der Franzose muss nach 184 Partien im Bayern-Trikot seine Karriere aufgrund einer dauerhaften Achillessehnenverletzung beenden.

Das Spiel im SPOX-Spielfilm zum Nachlesen:

90.: TOR für den FC Bayern, 0-5, Donovan! Altintop ist auf links durch und passt mit dem Außenrist zurück zum Elfmeterpunkt. Dort steht Donovan und schießt, Wetklo ist noch dran, doch vom Pfosten sprint die Kugel minimal hinter die Linie.

86.: Bei den Mainzern spielt mit van der Heyden jetzt nur noch ein Stammspieler. Die Partie gleicht nun einem Trainingsspiel, die Bayern können schalten und walten wie sie wollen.

82.: Toni steckt wunderbar auf Schweinsteiger durch. Dessen Schuss kann Wetklo nur abklatschen, Donovan drückt den Ball dann ins leere Tor, stand allerdings im Abseits.

72.: TOR für den FC Bayern, 0-4, Schweinsteiger! Wieder ist Donovan beteiligt. Der US-Amerikaner spielt auf Borowski in den Strafraum. Der Ex-Bremer passt rechts im Strafraum stehend nach innen, wo Schweinsteiger nur noch den Fuß hinheben muss. Jetzt wirds deftig für Mainz.

70.: TOR für den FC Bayern, 0-3, Donovan! Toller Spielzug der Bayern. Ottl passt aus der Mitte heraus nach links zu Oddo. Der nimmt seelenruhig den Ball an und flankt mit links nach innen. Dort steht Donovan und bringt das Leder mit einem schulmäßigen Kopfball im Tor unter. Keine Chance für Wetklo.

61.: Der FCB wechselt nun Neuzugang Donovan ein, für ihn muss Klose das Feld verlassen. Breno spielt für Lell. Svensson und Gunkel kommen auf Mainzer Seite für Bungert und Pekovic

55.: TOR für den FC Bayern, 0-2, Toni! Schweinsteiger setzt sich trotz großer und unfairer Gegenwehr von Pekovic durch und läuft durch die Mitte. Toni läuft sich auf rechts frei und wird angespielt. Der Italiener schlägt einen Haken und schlenzt die Kugel mit links ins lange Eck. Wunderbar herausgespieltes Tor.

54.: Klasse Flanke von Karhan von rechts Richtung Elfmeterpunkt zum eingewechselten Borja. Der steigt nach oben und köpft nur knapp rechts am Tor vorbei.

37.: Van Buyten schießt aus der Distanz, Wetklo klatscht ab, direkt auf Klose. Der passt nach innen zu Toni, doch ein Mainzer Bein ist dazwischen. Der Nationalstürmer kommt nochmal an den Ball, schießt jedoch Richtung Eckfahne.

35.: Gute Möglichkeit für Karhan: Eckball von der rechten Seite durch Soto, Bungert verlängert am kurzen Eck auf Karhan, doch der bekommt keinen Druck hinter die Kugel und köpft am Tor vorbei.

25.: Den Mainzern wird ein Tor wegen Abseits aberkannt - vollkommen richtige Entscheidung.

19.: Nach einem Ballverlust von van Bommel lupft Feulner auf Bance. Der Stürmer will mit links schießen, ihm rutscht der Ball aber über den Schlappen. Kurz darauf ist Soto auf links frei, doch dessen Schuss holt Rensing aus dem linken oberen Kreuzeck. Gute Doppelchance für den Zweitligisten.

16.: Ein munteres Spielchen bislang. Bei den Bayern läuft der Ball recht flüssig, Mainz ist vor allem dann gefährlich, wenn sie schnell von Abwehr auf Angriff umschalten und Bance einsetzen können

4.: TOR für den FC Bayern, 0-1, Klose! Schöner öffnender Ball aus der Mitte auf die rechte Seite zu Altintop. Der schlägt den Ball direkt flach in die Mitte. Dort steht Klose mutterseelenallein vor dem Kasten und drückt die Kugel über die Linie.

2.: Das geht ja gut los: Flankenball an die Strafraumkante von der linken Seite auf Bance. Der kann die Kugel in Ruhe kontrollieren und knallt mit rechts drauf. Der Ball springt vom linken Innenpfosten wieder ins Feld.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung