Cookie-Einstellungen
Fussball

Sanogo jammert und fordert mehr Einsätze

Von SPOX
Boubacar Sanogo wechselte 2007 vom Hamburger SV zu Werder Bremen
© Getty

Boubacar Sanogo hat sich über seine Situation bei Werder Bremen beklagt und könnte sich einen Wechsel noch im Winter vorstellen. Derweil melden brasilianische Zeitungen, dass die Hanseaten einen Linksverteidiger ins Visier genommen haben.

Boubacar Sanogo hat am Rande des Bremer Trainingslagers im türkischen Belek mehr Einsatzzeit gefordert. Auf ganze 17 Bundesliga-Einsätze (3 Tore) brachte es der Stürmer von der Elfenbeinküste im Jahr 2008, bei vielen fungierte er als Joker.

"Ich spüre hier seit dem Afrika-Cup 2008 kein Vertrauen mehr", sagte er.

Sanogo würde zwar "am liebsten bei Werder bleiben", könnte sich aber einen Wechsel noch in der Winterpause vorstellen. "Ich würde auch zu einem kleineren Klub gehen."

Interesse an Brasilianer Santos

Werders Sportdirektor Klaus Allofs hatte eine Verkauf von Sanogo ausgeschlossen: "Wir sind mit seiner Entwicklung nicht zufrieden, aber von seinen Fähigkeiten überzeugt. Deshalb setzen wir ihn nicht auf den Markt."

Ein gefragter Mann ist derzeit der brasilianische Linksverteidiger Andre Santos. Der 25-Jährige von Corinthians Sao Paulo wird auch mit Werder Bremen in Verbindung gebracht. Auch der FC Schalke 04 soll Interesse haben.

Hier geht's zum Kader von Werder Bremen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung