Cookie-Einstellungen
Fussball

Schlaudraff fällt weiter aus - Besserung bei Enke

SID
Jan Schlaudraff droht länger auszufallen
© Getty

Hannovers Stürmer Jan Schlaudraff droht nach seiner Verletzung länger auszufallen. Besserung ist hingegen bei Torhüter Robert Enke in Sicht, der inzwischen leicht trainiert.

Bundesligist Hannover 96 droht möglicherweise ein längerer Ausfall seines Stürmers Jan Schlaudraff. Nach "Bild"-Informationen besteht bei dem 25 Jahre alten Angreifer der Verdacht einer Schambeinentzündung.

Sollte sich die Diagnose bestätigen, würde der mit fünf Saisontreffern bislang erfolgreichste Torschütze der Niedersachsen in der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen.

Enke wohl zur Rückrunde wieder fit

Schlaudraff hatte bereits in den beiden zurückliegenden Punktspielen bei Eintracht Frankfurt und gegen den Karlsruher SC pausieren müssen und klagte zuletzt über Schmerzen im Leisten- und Adduktorenbereich.

Fortschritte macht dagegen Nationaltorhüter Robert Enke, der acht Wochen nach seiner Kahnbein-Operation weiter auf dem Weg der Besserung ist.

Der 31-Jährige darf inzwischen leichte Trainingseinheiten ohne Hand-Schiene machen und könnte bei weiter gutem Heilungsverlauf zur Rückrunden-Vorbereitung in das Mannschaftstraining der 96er zurückkehren.

Der Kader von Hannover 96

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung