Cookie-Einstellungen
Fussball

Verlässt Harnik Werder?

SID
Fußball, Bundesliga, Martin Harnik, Werder Bremen
© Getty

Bremen - Martin Harnik erwägt angeblich seinen Abschied von Werder Bremen. Österreichischen Medienberichten zu Folge soll der Nationalspieler des EM-Gastgebers bereits Kontakte mit anderen Klubs in Deutschland und im Ausland haben.

"Aber in erster Linie habe ich meine Visitenkarte für Werder Bremen abgegeben, nach der EM schauen wir weiter", sagte Harnik nach der 0:1-Niederlage der Österreicher gegen Kroatien in Wien.

Werder will den Stürmer nicht gehen lassen. Zu den Gerüchten sagte Manager Klaus Allofs: "Das kann ich nicht verstehen. Es ist alles mit ihm besprochen."

Fred im Anflug? 

Werder ist unterdessen weiter auf der Suche nach einem Stürmer, und der brasilianische Nationalspieler Fred ist dabei einer von mehreren Kandidaten. "Er zählt zu dem Kreis von Spielern, die in unser Profil passen", bestätigte Allofs übereinstimmende Medienberichte.

Der Manager schränkte allerdings ein, dass der Angreifer von Olympique Lyon bei der derzeit verlangten Ablösesumme von rund 15 Millioner Euro "kein Thema" sei.

Harnik steht hinten an

Werder habe außerdem neben den etablierten Angreifern Markus Rosenberg, Hugo Almeida und Boubacar Sanogo in Harnik noch einen starken Nachwuchsmann, der im ersten EM-Spiel erneut sein Talent gezeigt habe.

Der gebürtige Hamburger, der an diesem Dienstag im Teamquartier in Stegersbach im Burgenland seinen 21. Geburtstag feiert, kam in der vergangenen Saison nur zu neun Bundesligaeinsätzen und spielte zuletzt in der Regionalligamannschaft des Vize-Meisters.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung