Cookie-Einstellungen
Fussball

Final Table in Vegas: Max Kruse mit starkem Turnier bei der World Series of Poker

Von SPOX

Max Kruse hat bei der World Series of Poker für Aufsehen gesorgt und sein erstes "Bracelet" für den Sieg bei einem WSOP-Event nur knapp verpasst.

In der Variante "2-7-Lowball" schaffte es der 34-Jährige bei 437 Teilnehmern an den Finaltisch der besten acht Spieler. Am Ende wurde es dann aber doch nur der siebte Platz für den Wolfsburger.

Kruse durfte sich trotzdem über ein Preisgeld von knapp über 14.000 Dollar freuen - der Buy In hatte beim Event nur 1.500 Dollar betragen.

"Turnier ist leider um für mich. Siebter Platz, meine beste Platzierung dieses Jahr bei der WSOP bis jetzt", erzählte Kruse in seiner Instagram Story. "Leider hat es wieder nicht zum Bracelet für mich gereicht, aber es war trotzdem ganz geil."

Für den passionierten Pokerspieler, der auch davor schon Events der WSOP gespielt hatte, ging es danach direkt weiter im "Event #32 $1.500 H.O.R.S.E." Dort hatte er nach eigener Aussage dann einen "unglaublichen Run für zwei Stunden" und beendete den ersten Tag auf Rang zwei von 264 Spielern. Am Donnerstagabend deutscher Zeit geht es in Las Vegas für ihn weiter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung