Cookie-Einstellungen
Fussball

Max Kruse räumt erneut bei der World Series of Poker ab

Von SPOX
Max Kruse hat nach seinem Erfolg am Donnerstag bei der World Series of Poker erneut abgeräumt.

Max Kruse hat nach seinem Erfolg am Donnerstag bei der World Series of Poker erneut abgeräumt. Für den Final Table reichte es aber nicht.

Von 264 Spielern schaffte es der Profi des VfL Wolfsburg in der Variante "H.O.R.S.E" am Ende auf den 52. Platz und durfte sich deshalb über ein Preisgeld in Höhe von 3.760 Dollar freuen. Der Buy In betrug 1500 Dollar.

Dabei war Kruse nach einem "unglaublichen Run" in der Nacht zum Donnerstag auf Platz zwei liegend in den Tag gestartet.

Kurz zuvor hatte Kruse im Modus "2-7-Lowball" noch den Final Tabele erreicht und das Turnier letztlich auf Rang sieben beendet (Preisgeld: 14.000 Dollar).

Kruse bleibt der Traum nach dem Gewinn eines Bracelets weiterhin verwehrt. Das schaffte dafür der Berliner Nino Ullmann, der das "Event #33: $3.000 6-handed No-Limit-Holdem" gewann und sich somit ein Preisgeld von 594.079 Dollar sicherte,

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung