Cookie-Einstellungen
Fussball

Elfmeterschießen, Regeln: Modus, K.o.-System, Schützen, Reihenfolge

Von Marko Brkic
Kylian Mbappe verschoss bei der EM 2021 seinen Elfmeter gegen die Schweiz.

Das Elfmeterschießen bildet im Fußball eine Möglichkeit zur Bestimmung eines Siegers. SPOX erklärt Euch die Regeln beim Elfmeterschießen und beachtet dabei folgende Punkte: Modus, K.o.-System, Schützen und Reihenfolge.

Elfmeterschießen, Regeln: Modus, K.o.-System, Schützen, Reihenfolge

Des einen Freud ist des anderen Leid - mit diesem Sprichwort lässt sich der Begriff Elfmeterschießen im Fußball wohl am besten beschreiben. Schüsse vom Punkt, der elf Meter von der Torlinie entfernt liegt, entscheiden in diesem Fall über Sieg oder Niederlage. WM-, EM-, Champions-League- oder Copa-Amerika-Finals - in so gut wie jedem Turnier, das mit einem K.o.-System entschieden wird, musste nach Gleichstand bereits ein Elfmeterschießen herangezogen werden.

Regeln, Modus, K.o.-System, Schützen, Reihenfolge - im Folgenden erklärt Euch SPOX, was Ihr in Bezug auf das Elfmeterschießen wissen müsst.

Elfmeterschießen, Regeln: Modus und K.o.-System

Das Elfmeterschießen kommt - wie oben schon genannt - erst dann zum Einsatz, wenn ein Spiel nach 90 bzw. meistens auch nach 120 Minuten (falls nach der regulären Spielzeit eine Verlängerung gespielt wird), noch nicht entschieden wurde, es also unentschieden steht. Nachdem in nationalen Ligen (bspw. Bundesliga) Unentschieden erlaubt sind, werden Elfmeterschießen in Pokalwettbewerben, in der entweder von Beginn an oder nach einer Gruppenphase eine K.o.-Phase folgt, angewandt.

Elfmeterschießen, Regeln: Schützen

Beim Elfmeterschießen werden auf beiden Seiten zunächst fünf Schützen ausgewählt. Stehen diese fest, treten die Spieler der beiden Mannschaften abwechselnd vom Punkt an. Welche Mannschaft dabei beginnt, wird beim Münzwurf davor entschieden. Obwohl beide Mannschaften je fünf Spieler auswählen, kann das Elfmeterschießen bereits früher beendet werden - nämlich wenn ein Rückstand mit den übrigen Elfmetern nicht mehr innerhalb dieser fünf Antritte aufgeholt werden kann. Ein Beispiel für diesen Fall ist das Viertelfinale bei der EM 2008 zwischen Kroatien und der Türkei, als die Türken bereits nach drei Schützen als Sieger feststanden, da die Kroaten von vier nur einen verwandeln konnten.

Andererseits kann das Elfmeterschießen aber auch über die fünf Schützen hinaus verlängert werden. Treffen in den ersten fünf Anläufen alle, wird das Elfmeterschießen so lange fortgesetzt, bis jemand verschießt und das andere Team trifft. Das Europa-League-Finale 2021 zwischen Manchester United und dem FC Villarreal etwa endete erst nach 22 Strafstößen zugunsten der Spanier mit 12:11 nach Elfmeterschießen.

Der Torhüter darf übrigens ebenfalls einen Elfmeter schießen, antreten dürfen zudem nur die jeweils elf Spieler, die nach Abpfiff der regulären Spielzeit oder Verlängerung auf dem Platz standen.

Elfmeterschießen, Regeln: Reihenfolge

Während die Reihenfolge zwischen den beiden Mannschaften fix ist - sie wechseln sich ab -, ist die Reihenfolge innerhalb der jeweiligen Mannschaft sehr flexibel. Die Teams selbst entscheiden, wer an welcher Stelle antritt. Häufig ist es so, dass der stärkste Elfmeterschütze den potenziell entscheidenden übernimmt.

Elfmeterschießen: Die deutsche Bilanz bei Welt- und Europameisterschaften

Die deutsche Nationalmannschaft zählt zu den stärksten Mannschaften, was das Elfmeterschießen betrifft. Von sieben Duellen vom Punkt verlor das DFB-Team bei Welt- und Europameisterschaften lediglich eines, 1976 im EM-Finale gegen die Tschechoslowakei.

WettbewerbRundeTeamErgebnisTeam
EM 2016ViertelfinaleDeutschland7:6 n.E.Italien
WM 2006ViertelfinaleDeutschland5:3 n.E.Argentinien
EM 1996HalbfinaleDeutschland7:6 n.E.England
WM 1990HalbfinaleDeutschland5:4 n.E.England
WM 1986ViertelfinaleDeutschland4:1 n.E.Mexiko
WM 1982HalbfinaleDeutschland8:7 n.E.Frankreich
EM 1976FinaleTschechoslowakei7:5 n.E.Deutschland

 

 

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung