EM-Millionär, 30-Spiele-Kombi und Dildo-Wurf: Die kuriosesten Wetten aller Zeiten

 
Beim Stand von 3:0 setzte ein Leicester-Fan 10 Pfund auf einen 9:0-Sieg in Southampton und ging am Ende mit stolzen 1500 Pfund nach Hause. Wir nehmen diesen Geistesblitz zum Anlass, einen Blick auf ein paar der kuriosesten Wetten aller Zeiten zu werfen.
© getty
Beim Stand von 3:0 setzte ein Leicester-Fan 10 Pfund auf einen 9:0-Sieg in Southampton und ging am Ende mit stolzen 1500 Pfund nach Hause. Wir nehmen diesen Geistesblitz zum Anlass, einen Blick auf ein paar der kuriosesten Wetten aller Zeiten zu werfen.
Das Comeback von Barcelona in der Champions League gegen PSG (6:1) ist unvergessen, vor allem aber für einen Tipper aus Schleswig-Holstein. Dieser setzte 1,58 Euro auf eine verrückte Dreier-Kombi mit einer Quote von 63.000:1. Gewinn: 99.540 Euro.
© getty/Tipico
Das Comeback von Barcelona in der Champions League gegen PSG (6:1) ist unvergessen, vor allem aber für einen Tipper aus Schleswig-Holstein. Dieser setzte 1,58 Euro auf eine verrückte Dreier-Kombi mit einer Quote von 63.000:1. Gewinn: 99.540 Euro.
Beim Spiel zwischen den Buffalo Bills und New England Patriots konnte man darauf wetten, ob ein Dildo auf das Spielfeld fliegen würde. Der Hintergrund: 2016 warf ein Fan einen Dildo mit der Beschriftung Brady - genau wie in den Folgejahren.
© getty
Beim Spiel zwischen den Buffalo Bills und New England Patriots konnte man darauf wetten, ob ein Dildo auf das Spielfeld fliegen würde. Der Hintergrund: 2016 warf ein Fan einen Dildo mit der Beschriftung Brady - genau wie in den Folgejahren.
Aus 6,88 Euro mach fast 50.000? Eigentlich ganz leicht, zumindest wenn man Schweiz - Dänemark und Norwegen - Schweden 3:3 tippt bei einer 7200er Quote. Die zwei Treffer in der Nachspielzeit dürften bei dem Glücklichen einen Herzkasper verursacht haben.
© getty/Tipico
Aus 6,88 Euro mach fast 50.000? Eigentlich ganz leicht, zumindest wenn man Schweiz - Dänemark und Norwegen - Schweden 3:3 tippt bei einer 7200er Quote. Die zwei Treffer in der Nachspielzeit dürften bei dem Glücklichen einen Herzkasper verursacht haben.
Ein Tipper aus Hamburg kam auf die Idee, kurz vor Weihnachten fünf Euro auf insgesamt 30 (!) Spiele zu setzen - durchgehend auf über/unter-Torwetten mit Quoten von 1,22 bis 1,8. Long Story short: Am Ende durfte er sich über 102.730 Euro freuen.
© getty/Tipico
Ein Tipper aus Hamburg kam auf die Idee, kurz vor Weihnachten fünf Euro auf insgesamt 30 (!) Spiele zu setzen - durchgehend auf über/unter-Torwetten mit Quoten von 1,22 bis 1,8. Long Story short: Am Ende durfte er sich über 102.730 Euro freuen.
Im Januar standen die St. Louis Blues noch auf dem letzten Platz der NHL. Grund genug für Scott Berry, 400 Dollar auf einen Stanley-Cup-Sieg bei einer Quote von 250:1 zu setzen. Am Ende bejubelten die Blues ihren ersten Titel und Berry 100.000 Dollar.
© getty/Twitter@darrenrovell
Im Januar standen die St. Louis Blues noch auf dem letzten Platz der NHL. Grund genug für Scott Berry, 400 Dollar auf einen Stanley-Cup-Sieg bei einer Quote von 250:1 zu setzen. Am Ende bejubelten die Blues ihren ersten Titel und Berry 100.000 Dollar.
Der Wettanbieter BetVictor schrieb zum EM-Finale 2016 eine Million Pfund für denjenigen aus, der den ersten Torschützen und die exakte Spielminute richtig tippen würde. ‘Eder, 109., klar”, dachte sich ein Brite und war kurze Zeit später Millionär.
© getty
Der Wettanbieter BetVictor schrieb zum EM-Finale 2016 eine Million Pfund für denjenigen aus, der den ersten Torschützen und die exakte Spielminute richtig tippen würde. ‘Eder, 109., klar”, dachte sich ein Brite und war kurze Zeit später Millionär.
Auch in der Bundesliga kann man richtig absahnen, wie ein 31-Jähriger aus Herne bewies. Der Gute tippte alle Tendenzen der fünf Samstagsspiele richtig, inklusive Halbzeitstände. Am Ende stand der Tipico-Rekordgewinn (250.000 Euro) zu buche.
© getty/Tipico
Auch in der Bundesliga kann man richtig absahnen, wie ein 31-Jähriger aus Herne bewies. Der Gute tippte alle Tendenzen der fünf Samstagsspiele richtig, inklusive Halbzeitstände. Am Ende stand der Tipico-Rekordgewinn (250.000 Euro) zu buche.
Dass gute Tipps und Fußballwissen nicht korrelieren, bewies eine 59-jährige Britin. Ihre Taktik: Zwölf Partien raussuchen, auf das Team setzen, dessen Name ihr besser gefällt, und gib ihm. Um satte 574.278 Pfund war sie so am Ende reicher - Genie!
© getty
Dass gute Tipps und Fußballwissen nicht korrelieren, bewies eine 59-jährige Britin. Ihre Taktik: Zwölf Partien raussuchen, auf das Team setzen, dessen Name ihr besser gefällt, und gib ihm. Um satte 574.278 Pfund war sie so am Ende reicher - Genie!
Der VAR ist bekanntlich nicht überall beliebt, bei einem italienischen Fan aber wohl umso weniger. Der Grund: Die Tipperin hätte aus einem Euro beinahe 100.000 Euro gemacht, hätte der VAR nicht den Treffer von Lautaro Martinez gegen SPAL aberkannt.
© getty
Der VAR ist bekanntlich nicht überall beliebt, bei einem italienischen Fan aber wohl umso weniger. Der Grund: Die Tipperin hätte aus einem Euro beinahe 100.000 Euro gemacht, hätte der VAR nicht den Treffer von Lautaro Martinez gegen SPAL aberkannt.
Das Rezept für eine gelungene Wette: Nimm zwei absolut beliebige Tennismatches, tippe beide auf 2:0 nach Sätzen, kombiniere dies mit einem Pogba-Tor gegen Chelsea und hänge 500 Euro dahinter. Schwuppdiwupp bist Du 99.950 Euro reicher. Oder so.
© getty/Tipico
Das Rezept für eine gelungene Wette: Nimm zwei absolut beliebige Tennismatches, tippe beide auf 2:0 nach Sätzen, kombiniere dies mit einem Pogba-Tor gegen Chelsea und hänge 500 Euro dahinter. Schwuppdiwupp bist Du 99.950 Euro reicher. Oder so.
Stell Dir vor, Du willst ganz gemütlich Deutschland - Niederlande schauen und machst zum Gag n’ kleinen 5-Pfund-Schein mit Gelbe Karte Kroos, Hummels, Wijnaldum und Tor van Dijk - und am Ende sitzt du mit 10.005 Pfund da. So passiert in England!
© getty/Twitter@OONEIL_98
Stell Dir vor, Du willst ganz gemütlich Deutschland - Niederlande schauen und machst zum Gag n’ kleinen 5-Pfund-Schein mit Gelbe Karte Kroos, Hummels, Wijnaldum und Tor van Dijk - und am Ende sitzt du mit 10.005 Pfund da. So passiert in England!
Im April feierte Tiger Woods seinen ersten Major-Sieg nach neun Jahren, ein 43-Jähriger schien diesen Erfolg schon im Urin gehabt zu haben. 85.000 setzte er in Las Vegas und ging dank einer Quote von 14:1 am Ende mit 1,2 Millionen Dollar nach Hause.
© getty
Im April feierte Tiger Woods seinen ersten Major-Sieg nach neun Jahren, ein 43-Jähriger schien diesen Erfolg schon im Urin gehabt zu haben. 85.000 setzte er in Las Vegas und ging dank einer Quote von 14:1 am Ende mit 1,2 Millionen Dollar nach Hause.
Manche Leute scheinen einfach einen sechsten Sinn zu haben. Ein 50-jähriger Schotte setzte vor der Saison 2017 zehn Pfund auf sieben Liga-Meister in England und Schottland von der 1. - 4. Liga (nur PL nicht) und machte damit 60.000 Pfund klar.
© getty
Manche Leute scheinen einfach einen sechsten Sinn zu haben. Ein 50-jähriger Schotte setzte vor der Saison 2017 zehn Pfund auf sieben Liga-Meister in England und Schottland von der 1. - 4. Liga (nur PL nicht) und machte damit 60.000 Pfund klar.
Eine der kuriosesten Wetten aller Zeiten: Ein norwegischer Pokerspieler war sich so sicher, dass Beiß-Monster Suarez bei der WM 2014 wieder zuschlagen würde, dass er 3,85 Euro darauf setzte. 699,90 Euro war er dank des Urus und Chiellini am Ende reicher.
© getty
Eine der kuriosesten Wetten aller Zeiten: Ein norwegischer Pokerspieler war sich so sicher, dass Beiß-Monster Suarez bei der WM 2014 wieder zuschlagen würde, dass er 3,85 Euro darauf setzte. 699,90 Euro war er dank des Urus und Chiellini am Ende reicher.
Kirkland Senior war von seinem Sohn so überzeugt, dass er 1996 irgendeinem zwielichtigen Anbieter für 150 Pfund die Wette andrehte, dass Chris eines Tages für England spielen würde. Zehn Jahre später war es soweit und der alte Fuchs 19.000 Pfund reicher.
© getty
Kirkland Senior war von seinem Sohn so überzeugt, dass er 1996 irgendeinem zwielichtigen Anbieter für 150 Pfund die Wette andrehte, dass Chris eines Tages für England spielen würde. Zehn Jahre später war es soweit und der alte Fuchs 19.000 Pfund reicher.
Southampton-Vereinslegende Matt Le Tissier wollte einmal ganz clever sein und wettete vor seinem eigenen Spiel 10.000 Dollar darauf, dass der Gegner den ersten Einwurf bekommen würde. Der Gegner kam ihm jedoch zuvor und das Geld war dahin. Karma!
© getty
Southampton-Vereinslegende Matt Le Tissier wollte einmal ganz clever sein und wettete vor seinem eigenen Spiel 10.000 Dollar darauf, dass der Gegner den ersten Einwurf bekommen würde. Der Gegner kam ihm jedoch zuvor und das Geld war dahin. Karma!
1 / 1
Werbung
Werbung