Cookie-Einstellungen
Fussball

London! London! Wir fahren nach London!

SID
Für Franz Beckenbauer steht der Fußball für Fairness, Freundschaft, Integration und Toleranz
© getty

Nicht nur der FC Bayern München und Borussia Dortmund sind beim Champions-League-Finale am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion dabei. Nein, auch der FC Schalke 04 wird dort vertreten sein. Im Rahmen des Projekts "Football for Friendship" lädt Gazprom die U 13 der Gelsenkirchener zum ersten internationalen Fußball-Kinderforum (24. bis 26. Mai)

Die Profis des FC Schalke freuen sich mit dem Nachwuchs. "Das ist ein absoluter Traum für die Jungs", sagte Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes. Und Julian Draxler würde wohl am liebsten mitfahren: "Wenn man so ein Finale live miterleben kann, dann ist das natürlich eine Riesensache. Ein Traum wird wahr."

Der Besuch des Champions-League-Endspiels zwischen dem FC Bayern und Dortmund ist der Höhepunkt des ersten internationalen Fußball-Kinderforums, zu dem CL-Sponsor Gazprom im Rahmen des sozialen Projekts "Football for Friendship geladen hat.

Gazprom hat sich auf die Fahnen geschrieben, der jungen Generation über die Liebe zum Sport zentrale, vom Fußball verkörperte Werte wie den Respekt für andere Kulturen und Nationalitäten, Gleichheit und ein Interesse an einem gesunden Lebenswandel zu vermitteln. "Football for Friendship" wird bespielsweise von Franz Beckenbauer unterstützt.

In London werden die Schalker Nachwuchskicker mit Jugendlichen aus acht europäischen Ländern über Fußball und Werte diskutieren.

Alle Infos zum Projekt unter www.gazprom-football.com.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung