Cookie-Einstellungen
Fussball

Rainer Koch entschuldigt sich bei Zwanziger

SID
Rainer Koch hat sich bei Theo Zwanziger für seinen Alleingang im Fall Amerell entschuldigt
© Getty

DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat sich für seinen Alleingang im Fall Amerell überraschend bei DFB-Präsident Theo Zwanziger entschuldigt.

"Mit Blick auf den zeitlichen Zusammenhang der Durchsuchungsmaßnahmen der Steuerfahndung und seinem Zusammentreffen mit Manfred Amerell bedauert Rainer Koch, dass er den DFB-Präsidenten nicht unmittelbar und noch am gleichen Tag über dieses Gespräch informiert hat. Er entschuldigt sich für dieses Versäumnis", teilte der DFB am Montag mit.

An dem Treffen in Frankfurt hatten neben Koch und Zwanziger auch der vom DFB-Boss beauftragte Mediator Wolfgang Huber teilgenommen. Anlass für die Verstimmung in den letzten Tagen war ein Treffen von Koch mit Amerell, über das der Vizepräsident aus Poing seinen Vorgesetzten Zwanziger nicht informiert hatte.

Koch hatte offenbar Erfolg

Nach der Zusammenkunft akzeptierte der ehemalige Schiedsrichter-Obmann Amerell das Vermittlungsangebot des DFB und stimmte einer Mediation durch Wolfgang Huber zu.

Der ehemalige evangelische Bischof soll zwischen dem DFB, Amerell und dem Schiedsrichter Michael Kempter vermitteln. Zwischen Amerell und Kempter gibt es seit geraumer Zeit gerichtliche Scharmützel. Am 7. Dezember ist vor dem Oberlandesgericht Stuttgart ein weiterer Termin anberaumt.

Alles wieder gut beim DFB

Der DFB teilte am Montag zudem mit, dass Zwanziger und Koch die im Präsidium zwingend erforderliche vertrauensvolle Zusammenarbeit durch einen Ressorttausch erleichtern und wiederherstellen wollen. Berufsrichter Koch wird künftig den Aufgabenbereich "Prävention, Integration, Freizeit- und Breitensport" von Rolf Hocke betreuen.

Hocke hat sich indes bereit erklärt, Kochs bisheriges Ressort "Rechts- und Satzungsfragen" zu übernehmen. Die Verabredung zum Tausch der Zuständigkeiten steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des DFB-Präsidiums und des DFB-Vorstandes.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung