Cookie-Einstellungen
Fussball

Italien gegen Serbien: Teures Nachspiel

Von Martin Mägdefessel / Daniel Reimann
Weil sich die Fans nicht benehmen konnten, werden die Verbände bestraft
© Getty

Die UEFA hat das EM-Quali-Spiel zwischen Italien und Serbien nachträglich mit 3:0 für Italien gewertet. Dazu kommen hohe Geldstrafen für beide Verbände (15.59 Uhr). Werder Bremens Mikael Silvestre könnte schon bald durch Oscar Wendt Konkurrenz bekommen (13.44 Uhr). Diego Armando Maradona wird morgen 50 Jahre alt (12.24 Uhr). Uwe-Seeler-Gene in der Nationalelf: Sein Enkel wurde für die U15 nominiert (12 Uhr). Zwei Optionen werden diskutiert, falls Frank Schaefer keinen Erfolg mit dem 1. FC Köln hat. Neben Hans Meyer soll nun auch Huub Stevens ein Kandidat sein (9.11 Uhr).

17.30 Uhr: So, Ende der Vorstellung. Der Vorhang fällt, der Tages-Ticker schließt feierlich seine Pforten. Mir bleibt da nur noch der Hinweis auf einen spannenden Fußball-Abend bei SPOX: Gleich rollt der Ball in der zweiten Liga. Mit dabei: Der Aufstiegs-Kracher Fürth gegen Aue und die erste Bewährungsprobe für Bielefeld-Coach Christian Ziege. Später empfängt dann der FC Bayern die Freiburger. Das sollte man sich beides nicht entgehen lassen. Also schonmal den LIVE-TICKER öffnen, in 20 Minuten geht's los. Viel Spaß!

17.23 Uhr: Willkommen im englischen Transferkarussell: Bock auf lustige Spekulationen? Immer doch! "Goal.uk" glaubt, dass der FC Liverpool sich im Falle des Abschieds von Fernando Torres gerne beim AS Rom bedienen würde. Angeblich soll Mirko Vucinic das Interesse der Reds geweckt haben, eine Ablöse von knapp 20 Millionen Euro ist offenbar im Gespräch.

17.10 Uhr: Nächste Meldung in Sachen einsatzunfähige Bundesliga-Kicker: Beim Hamburger SV fallen kurzfristig gleich mehrere Akteure aus: Ze Roberto (Magen-Darm-Grippe), Marcell Jansen (gebrochener Zeh), Ruud van Nistelrooy (Oberschenkelprellung) und Collin Benjamin (Knieprellung) haben allesamt nicht die Reise nach Köln mitangetreten. Trainer Armin Veh hat somit lediglich 17 Mann im Kader.

16.58 Uhr: Der FC Schalke 04 wird im Samstagstopspiel gegen Leverkusen auf Hao Junmin verzichten müssen. Der Chinese fällt mit Bauchschmerzen aus. Bauchschmerzen, die sich als akute Blinddarmreizung entpuppten und eine Operation unumgänglich machten. Insofern: Gute Besserung!

16.45 Uhr: Nochmal kurz zum Skandalspiel: Wer meinte, die Diskussionen um die Partie Italien vs. Serbien wären nun durch das Urteil der UEFA-Disziplinarkommission (siehe 15.59 Uhr) beendet, hat sich sauber geschnitten. Denn kurz nach Bekanntwerden der Entscheidung hat der serbische Verband angekündigt, Einspruch einlegen zu wollen. Fortsetzung folgt...

16.36 Uhr: So, ich verabschiede mich für heute und übergebe das Wort an meinen Kollegen Daniel Reimann, bis die Tage.

16.32 Uhr: Der VfB Stuttgart wildert im Ausland und ist dabei in Frankreich fündig geworden, berichtet "France Football". Merlin Tandjigora vom FC Metz sollen die Schwaben beobachten. Der defensive Mittelfeldspieler, der aus Gabun stammt, wird auch mit Standard Lüttich in Verbindung gebracht. Auch im Visier des VfB befinde sich laut "Nogomania.com" der Slowene Rojko Rep. Der 20-jährige offensive Mittelfeldspieler steht bei NK Maribor unter Vertrag und wird ebenso von Palermo und Florenz umworben.

15.59 Uhr: Nach den Ausschreitungen beim EM-Quali-Spiel zwischen Italien und Serbien, wurde das Spiel nachträglich mit 3:0 für Italien gewertet. Serbien muss außerdem das nächste Heimspiel ohne Fans auskommen und 120.000 Euro Strafe abdrücken. Dazu kommt noch ein Spiel auf Bewährung. Die Italiener bekamen auf Bewährung ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit und müssen 100.000 Euro zahlen. Das heißt: Sollte zwei Jahre lang nichts ähnliches mehr passieren, verfällt die Bewährungsstrafe. Außerdem noch: Kein Verband darf in der EM-Quali mehr Karten an serbische Zuschauer verkaufen - d.h. auswärts wird Serbien jetzt alle Spiele ohne Fans bestreiten müssen.

15.51 Uhr: Ronaldinho feiert sein Comeback in der brasilianischen Selecao. "Goal.com" veröffentlichte soeben das Aufgebot, in dem der 30-Jährige aufgelistet ist. Sein letztes Spiel für Brasilien absolvierte er am 2. April 2009. Dagegen wird kein einziger Bundesligaspieler dem Test gegen Argentinien am 17. November beiwohnen.

15.40 Uhr: Nun nochmal nach der offiziellen Verkündung: Moritz Leitner von den Löwen wechselt zur Borussia aus Dortmund. Er stößt aber erst in der nächsten Saison zu den Westfalen und wird für den Rest der Saison noch an die 60er ausgeliehen. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zeigte sich sehr erfreut über den Abschluss: "Wir sind froh, dass sich Moritz für uns entschieden hat. Wir waren ja nicht die einzigen, die diese Idee hatten."

15.33 Uhr: Barcelonas Sportdirektor Andoni Zubizarreta will nichts von einem Wechsel von Pep Guardiola zu Manchester United, als Nachfolger von Alex Ferguson, wissen. "Jeder weiß, dass die Verbindungen, die Guardiola zu Barca hat, tiefer gehen, als der Vertrag es zeigt.", schreibt "Skysports". Guardiola wurde ein Kontrakt für sechs weitere Jahre im Sommer angeboten, er wollte dagegen nur für zwei unterschreiben. Zubizarreta spricht bei der Zusammenarbeit von einem "Langzeitprojekt".

15.03 Uhr: Kölns Neutrainer Frank Schaefer hofft auf die Unterstützung der Fans: "Keiner kann von uns erwarten, dass wir ein Feuerwerk abbrennen. Wir müssen uns ins Spiel kämpfen. Wir brauchen unbedingt die Zuschauer, das muss eine Einheit sein. Gerade in Phasen wo es nicht so läuft, damit uns die Zuschauer aus der Höhle herausholen." Ob das gegen Hamburg klappen wird, erfahren wir morgen (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

14.54 Uhr: Manchester-City-Trainer Roberto Mancini glaubt nicht an einen frühzeitigen Wechsel von Carlos Tevez. Der Apache hatte sich zuletzt über die Situation beklagt, seine Heimat zu vermissen und nie mit seiner Familie Weihnachten feiern zu können. Mancini sagte der "Sun": "Wenn du in einem anderen Land bist für eine lange Zeit, ist es normal, dass du manchmal deine Heimat oder deine Familie brauchst." Er ergänzte: "Aber er hat seinen Job hier und der ist fantastisch." Er glaube nicht daran, dass Tevez seinen Vertrag, der bis 2014 läuft, nicht erfüllt. Für die Kohle, würde ich gern auf Weihnachten mit der Familie verzichten...

14.43 Uhr: Die UEFA hat Barcelonas Torhüter Jose Pinto für zwei Spiele gesperrt, berichtet "Sport.es". Dieses Urteil wurde ihm nun auferlegt, weil er im Champons-League-Spiel gegen Kopenhagen einen Pfiff ausstieß, als Cesar Santin auf sein Tor zulief. Der Angreifer brach daraufhin ab, weil er dachte, im Abseits zu stehen. Das gehört sich wirklich nicht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung