Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: 2. Freies Training beim GP von Australien - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Wie schlägt sich der amtierende Weltmeister Max Verstappen beim GP von Australien?

Für die Formel 1-Fahrer steht am heutigen morgen beim GP von Australien das 2. Freie Training auf dem Programm. Hier könnt Ihr den Liveticker der kompletten Session nachlesen.

An der Spitze deutet beim dritten Saisonrennen am Sonntag vieles auf ein erneutes Duell zwischen Ferrari und Red Bull hin. Insbesondere die Roten hinterließen im Albert Park einen starken Eindruck. WM-Spitzenreiter Charles Leclerc fuhr in 1:18,978 Minuten die Bestzeit des Tages. Zweiter war Weltmeister Max Verstappen im Red Bull (1:19,223).

Einen weiterhin großen Abstand zur Spitze hat Mercedes. Rekordchampion Lewis Hamilton (1:20,521) hatte als 13. über anderthalb Sekunden Rückstand auf Leclerc und war dabei langsamer als Teamkollege George Russell (1:20,212). Haas-Pilot Mick Schumacher (1:21,974), der den Großen Preis von Saudi-Arabien wegen eines schweren Unfalls im Qualifying verpasst hatte, belegte den 18. Platz.

Formel 1: 2. Freies Training - Endergebnis

PlatzFahrerTeamZeit/Rückstand
1Charles LeclercFerrari1:18.978
2Max VerstappenRed Bull+ 0.245
3Carlos SainzFerrari+ 0.398

Formel 1: 2. Freies Training beim GP von Australien - Der Liveticker zum Nachlesen

Ferrari und Red Bull die Favoriten: Nach dem ersten Tag in Australien ist die Rolle der Favoritenrolle klar vergeben und es scheint, als würden wieder Ferrari und Red Bull um den Sieg kämpfen. McLaren bestätigte mit zwei Top-Ten-Ergebnissen den Aufwärtstrend und auch Alpine dürfte mit dem Plätzen vier und sechs zufrieden auf den Freitag schauen. Anders dürfte die Stimmung bei Mercedes sein. Russell und Hamilton konnten nicht mithalten und landeten hinter den Top Ten. Auch Haas hat noch Schwierigkeiten in Melbourne. Mehr als die Ränge 16 und 18 waren für Magnussen und Schumacher nicht möglich.

Ende 2. Training: Das 2. Training auf dem Albert Park Circuit ist beendet und es geht zurück an die Box. Für Fernando Alonso wird es im Alpine ein guter vierter Platz vor Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Esteban Ocon wird Sechster, gefolgt von Valtteri Bottas, Lando Norris und Pierre Gasly. Daniel Ricciardo komplettiert die Top Ten. Mick Schumacher wird 18., Sebastian Vettel konnte nach einem technischen Defekt im 1. Training und Reparaturarbeiten nicht fahren.

Charles Leclerc gewinnt das 2. Training des Australien Grand Prix: Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 2. Training geht an Charles Leclerc. Der Monegasse war auf seiner schnellen Soft-Runde eine 1:18.978 gefahren. Hinter ihm sortierte sich Max Verstappen mit 0,245 Sekunden Rückstand ein. Carlos Sainz wird Dritter.

Formel 1: 2. Freies Training beim GP von Australien JETZT im Liveticker

Untersuchung gegen Vettel: Sebastian Vettel musste im ersten Training seinen Boliden wegen Motorproblemen abstellen. Danach düste er auf einem Motorroller zurück in die Boxengasse. Das könnte aber nun ein Nachspiel haben. Die FIA hat eine Untersuchung angekündigt. Alle Infos gibt es hier.

Boxenfunk Charles Leclerc: "Ich habe eine Menge Luftbewegung im Cockpit", berichtet Leclerc am Funk. "Ist alles in Ordnung?" Bei Ferrari schaut man nach, findet aber nichts Ungewöhnliches in den Daten.

Starkes Bouncing: Schnell sind die Ferrari, Arbeit wird man aber heute Nachmittag dennoch haben. Die TV-Bilder zeigen heftiges Bouncing bei Leclerc.

Boxenfunk Charles Leclerc: Die Ferrari-Box informiert Charles Leclerc darüber, dass aktuell alle im Feld mit Graining auf dem Medium zu kämpfen hätten.

Strecke wieder freigegeben: Die Teile sind weggeräumt und die Strecke ist wieder freigegeben. Zehn Minuten verbleiben den Fahrern jetzt noch zum Testen.

Teile auf der Strecke: Wenig später gibt es die Aufklärung. Am Ausgang von Kurve 13 liegen Trümmerteile auf der Ideallinie, die Lance Stroll verloren hatte.

Rote Flagge: Das Training ist mit roten Flaggen unterbrochen!

Es geht auf die Longruns: Max Verstappen geht an die Box und damit dürfte jetzt die Zeit der Longruns endgültig gekommen sein. Viele Piloten fahren mit gebrauchten Reifen und vollgetankten Autos zurück auf die Strecke.

Verstappen setzt sich auf Platz zwei: Max Verstappen legt nach und jetzt geht es immerhin an einem der beiden Ferrari vorbei. Zu Leclerc aber fehlen weiterhin 0,245 Sekunden.

Vettel wird nicht fahren! Das Team bei Aston Martin hat alles versucht, jetzt aber ist es Gewissheit. Über Twitter verkündet das Team, dass Sebastian Vettel in diesem Training nicht mehr rausfahren wird. Man wird nicht pünktlich mit dem Motorentausch fertig.

Verbremser von Verstappen: Max Verstappen ist noch einmal auf einer guten Runde, muss aber schließlich nach einem Fehler im letzten Sektor abbrechen. Es bleibt bei Platz drei mit 0,4 Sekunden Rückstand zu Leclerc.

Mercedes nicht in den Top Ten: Bei Mercedes bahnt sich das nächste schwierige Wochenende an. Die meisten Fahrer sind mit ihren schnellen Runden durch und aktuell ist keiner der beiden Silberpfeile in den Top Ten zu finden. George Russell ist Elfter, Lewis Hamilton liegt nur auf Position 13.

Neue beste Runde von Charles Leclerc: Charles Leclerc brennt eine richtig schnelle Runde in den Asphalt! Mit einer 1:18.978 schiebt er sich mit 0,398 Sekunden deutlich vor seinen Teamkollegen. Verstappen konnte sich auch verbessern, bleibt aber mit 0,4 Sekunden Abstand nicht an die Leclerc-Zeit heran.

Bei Vettel wird weiter geschraubt: Bei Sebastian Vettel wird zur Halbzeit des Trainings weiter am Auto geschraubt. Inzwischen wird man hoffen, dass man zumindest noch ein paar Runden drehen kann.

Haas bleibt weit zurück: Während McLaren seinen Aufwärtstrend bestätigen kann, scheint man bei Haas noch nicht das richtige Rezept für diese Strecke gefunden zu haben. Kevin Magnussen ist 16., Mick Schumacher rangiert auf Position 19.

Verstappen auf Platz vier: Max Verstappen muss sich nach der ersten schnellen Runde auf dem Soft auf Platz vier einordnen. Wie viele andere im Feld hatte er mit Verkehr zu tun. Vier Zehntel fehlen in Richtung Ferrari.

Verstappen legt los: Jetzt legt auch Max Verstappen los und es geht mit frischen Softs auf die Strecke. Kann er die Zeiten der Ferrari toppen? Auch Mick Schumacher ist jetzt mit dem Soft unterwegs.

Neue beste Runde von Carlos Sainz: Ferrari lässt das so aber nicht stehen. Erst knackt Leclerc die Bestzeit, wenig später überquert Carlos Sainz mit einer 1:19.376 die Linie und übernimmt die Führung.

Neue beste Runde von Fernando Alonso: Kleine Überraschung. Fernando Alonso schafft es, die Ferrari von ihrer Spitzenposition zu verdrängen. Eine 1:19.537 stellt er hin.

Verstappen noch ohne Softrun: Während der Großteil im Feld inzwischen den Run auf den Softreifen begonnen hat, hat Max Verstappen keien Eile. Er steht noch in der Box.

Bottas auf Abwegen: Valtteri Bottas ist auf Abwegen. In Kurve 1 geht es für den Finnen in Alfa Romeo-Diensten nach einem Verbremser geradeaus. Es geht durch den Kies und über den Rasen zurück auf die Strecke.

Schumacher abgeschlagen: Mick Schumacher hat seinerseits die Runden auf dem Medium beendet und ist gerade zurück an die Box gekommen. Mit Platz 19 liegt er derzeit weit zurück. Kevin Magnussen ist derzeit 16. Vettel steht weiterhin in der Box.

Neue beste Runde von Carlos Sainz: Er kann. Mit zwei absoluten Sektorenbestzeiten geht es für den Spanier mit einem Vorsprung von 0,2 Sekunden am Teamkollegen vorbei.

Neue beste Runde von Charles Leclerc: Charles Leclerc kommt besser durch und setzt die neue Bestzeit hin. 1:19.771 Minuten hatte er auf seiner Runde benötigt. Kann Sainz das in seinem zweiten Anlauf toppen?

Immer mehr mit Softs: Nach und nach gehen immer mehr Piloten mit Softs auf die Strecke. Ein Umstand, der Sainz auf der schnellen Runde gar nicht schmeckt. Er läuft auf den langsamen Tsunoda auf.

Ferrari jetzt mit Softs: Die Phase der Qualifyingruns wird eröffnet! Ferrari schickt Leclerc und Sainz mit der weichsten Reifenmischung wieder auf die Strecke.

Verbremser von Schumacher: Mick Schumacher sorgt kurzzeitig für gelbe Flaggen. In Kurve 11 hatte sich der Haas-Pilot verbremst und musste geradeaus fahren. Mit Rückwärtsgang geht es weiter für den Deutschen.

Boxenfunk Max Verstappen: "Ich habe immer noch die gleichen Probleme", funkt Verstappen an Ingenieur Gianpiero Lambiase. "Ich kann das Auto kaum lenken." Wenig später kommt auch er an die Box

Schumacher auf der Strecke: Inzwischen ist dann auch Mick Schumacher auf die Strecke gegangen. Der Haas-Youngster hat gerade seine Outlap beendet. Viele Fahrer sind momentan nicht mehr unterwegs. Einzig die beiden Red Bull und Teamkollege Magnussen fahren noch.

Verstappen noch zurück: Zurück liegt nach den ersten 14 Minuten Max Verstappen. Noch hat der Niederländer keine optimale Runde fahren können und so steht nicht mehr als Platz sieben zu Buche.

Hamilton im Kies: Lewis Hamilton hat auch in Melbourne mit seinem Wagen zu kämpfen. In Kurve 14 geht es neben die Strecke in das Kiesbett. Er kann sich selbst wieder befreien, kommt anschließend aber an die Box.

Neue beste Runde von Carlos Sainz: Carlos Sainz kommt gut durch und übernimmt mit einer 1:19.979 die Führung. Kurz zuvor hatte auch Teamkollege Leclerc die Bestzeit von Bottas geknackt.

Noch keine Zeit von Schumacher: Nicht nur Sebastian Vettel scheint derzeit zum Warten verdammt zu sein. Auch Mick Schumacher ist noch nicht auf die Strecke gegangenen.

Neue beste Runde von Valtteri Bottas: Valtteri Bottas setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit einer 1:20.432 nimmt der Finne dem bisherigen Spitzenreiter Leclerc 0,091 Sekunden ab. Beide haben ihre Zeiten auf dem Medium gefahren.

Großteil beginnt mit Medium: Der Großteil des Feldes beginnt das 2. Training auf dem Mediumsatz. Auf Hard sind Gasly und Tsunoda bei AlphaTauri.

Verkehr wieder ein Thema: Schon im 1. Training waren Behinderungen ein Thema und auch jetzt, könnte der Verkehr so einigen Piloten das Leben schwermachen. Carlos Sainz läuft auf seiner Runde gleich auf drei Piloten auf.

Neue beste Runde von Charles Leclerc: Charles Leclerc kann da noch einen draufsetzen und liefert die 1:20.898 ab. Die beiden Red Bull stehen noch in der Box. Auch die Haas-Piloten waren noch nicht auf der Strecke.

Neue beste Runde von Daniel Ricciardo: Es geht schnell und inzwischen liegen die beiden McLaren-Piloten an der Spitze der Ergebnisliste. 1:21.793 Minuten hat Ricciardo für seine Runde gebraucht. Norris war 0,059 Sekunden langsamer.

Erste Rundenzeiten stehen: Die ersten Rundenzeiten stehen. Valtteri Bottas setzt die erste Zeit im 2. Training. Da wird es gleich aber sicherlich noch bessere Zeiten geben.

Bei Vettel wird geschraubt: Bei Sebastian Vettel herrscht in der Box reges Treiben. Bei dem Deutschen wird nach dem Defekt im 1. Training der Motor getauscht. Viel Fahrzeit wird der damit wohl heute nicht mehr bekommen, wenn er denn noch rausfahren kann.

Start 2. Training: Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Melbourne ist erfolgt. Die beiden Alfa Romeo-Piloten sind die ersten Fahrer auf der Strecke. Ihnen folgen Stroll und Norris.

Die Bedingungen: Die Streckentemperatur in Melbourne ist inzwischen auf 32 Grad angestiegen. Die Lufttemperatur beträgt 21 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 40 Prozent.

Formel 1: 2. Freies Training beim GP von Australien heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Zum Auftakt beim Australien-Comebacks der Formel 1 haben die Ferrari den Ton angegeben. Carlos Sainz setzte in 1:19.806 die Bestzeit hin und landete damit vor Teamkollege Charles Leclerc, dem 0,571 Sekunden zur schnellsten Runde gefehlt hatten. Dritter wird Sergio Pérez im Red Bull vor Weltmeister Max Verstappen.

Vor Beginn: Das Rennwochenende in Australien markiert die Rennpremiere in dieser Saison für den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel. Die ersten beiden Saisonrennen verpasste der Heppenheimer mit einer Corona-Erkrankung. Die Testzeit heute in seinem neuen Aston Martin ist somit umso wichtiger. Die ersten beiden Rennen in dieser noch jungen Saison wurden von Red Bull und Ferrari dominiert. Kann Mercedes, der aktuelle Konstrukteursweltmeister, heute den Abstand auf die Konkurrenz verkleinern?

Vor Beginn: Die zweite Testsession an diesem GP-Wochenende startet heute um 08.00 Uhr deutscher Zeit. Gefahren wird auf dem Albert Park Circuit in Melbourne.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des 2. Freien Trainings beim GP von Australien.

Formel 1: 2. Freies Training beim GP von Australien heute live im TV und Livestream

Wie üblich zeigt Sky am heutigen Tag das 2. Freie Training beim GP von Australien live und in voller Länge. Auf Sky Sport F1 (HD) seht Ihr die Übertragung der Session heute ab 7.45 Uhr live.

Sky bietet Euch zudem zwei Optionen das 2. Freie Training im Livestream zu verfolgen. Das geht zum einen mit der Sky Go-App, mit der Ihr als Sky-Kunden Eure sämtlichen Inhalte streamen könnt. Alternativ könnt Ihr bei Sky auch das Sky Ticket buchen, welches es Euch ebenfalls ermöglicht die Testsession heute live und vollumfänglich zu verfolgen.

Formel 1: Der Stand in der Fahrerwertung

PlatzFahrerTeamPunkte
1Charles LeclercFerrari45
2Carlos SainzFerrari33
3Max VerstappenRed Bull25
4George RussellMercedes22
5Lewis HamiltonMercedes16
6Esteban OconAlpine14
7Sergio PerezRed Bull12
8Kevin MagnussenHaas12
9Valtteri BottasAlfa Romeo8
10Lando NorrisMcLaren6
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung