Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1: Nico Hülkenberg als Testfahrer bei Aston Martin im Gespräch

Von SPOX
Nico Hülkenberg ist offenbar in Gesprächen, Testfahrer bei Aston Martin zu werden.

Nico Hülkenberg steht offenbar kurz vor einem Engagement bei Aston Martin. Der 33-Jährige ist Medienberichten zufolge als Testfahrer beim Rennstall von Sebastian Vettel im Gespräch.

Das berichtet f1-insider.com. Dem Bericht zufolge könne sich Hülkenberg den Job "gut vorstellen" und auch Teamchef Otmar Szafnauer sprach sich für den Deutschen aus. "Wir stehen Nico nahe und sind in Gesprächen", bestätigte er gegenüber Sky Sports F1.

"Es könnte gut sein, dass wir ihn als dritten Mann holen. Das wäre für alle fabelhaft", sagte Szafnauer. Hülkenberg hatte 2020 als Ersatzfahrer für das Aston-Martin-Vorgängerteam Racing Point in drei Rennen, als er die an Corona-erkrankten Sergio Perez und Lance Stroll vertrat, überzeugt.

Seine Hoffnungen auf ein Comeback in der Königsklasse als Stammfahrer hatten sich allerdings zerschlagen, da alle Cockpits anderweitig besetzt wurden. Bei Aston Martin soll Hülkenberg dem Bericht zufolge nicht bei jedem Rennen vor Ort sein, aber für den Fall der Fälle bereitstehen.

Zudem soll er mit Testfahrten im Simulator an der Weiterentwicklung des Autos beteiligt sein. "Ich bleibe mit einigen Ingenieuren in Kontakt, weil ich sie lange kenne. Es sind einige Dinge auch auf mein Feedback hin am Auto gemacht worden. Da will man wissen, was sich tut", erklärte Hülkenberg zuletzt.

Werbung
Werbung