Formel 1

Formel 1 - Bericht: Vettel vor Karriereende? Ricciardo wechselt zu McLaren

Von SPOX
Sebastian Vettel wird Ferrari verlassen.

Das Fahrerkarussell in der Formel 1 nimmt an Geschwindigkeit auf. Nach dem Abgang von Sebastian Vettel steht dessen Nachfolger bei Ferrari offenbar so gut wie fest. Das berichtet die BBC.

Demnach soll Carlos Sainz zu Ferrari wechseln und dort der neue Teamkollege von Charles Leclerc werden. Der Spanier habe zwar noch nicht vollends unterschrieben, allerdings rechnet das britische Medienunternehmen damit, dass der Deal noch in dieser Woche offiziell verkündet wird. In die gleiche Kerbe schlägt inzwischen auch die spanische Marca.

Gleiches gilt auch für den Wechsel von Daniel Ricciardo. Der soll die Sainz-Nachfolge bei McLaren antreten. Damit würde wiederum ein Cockpit beim Renault-Rennstall frei werden.

Formel 1: Was wird aus Vettel?

Die beiden Wechsel haben somit direkte Auswirkungen auf die Zukunft von Sebastian Vettel. Der Deutsche wird Ferrari verlassen, nach Informationen von Sport1 sagte Vettel McLaren schweren Herzens ab, da er sofort in einem siegfähigen Auto sitzen will.

Die einzige denkbare Option für Vettel wäre demnach ein Wechsel zu Mercedes, wo Vettel allerdings Valtteri Bottas verdrängen und sich gegen Lewis Hamilton behaupten müsste.

Die Verträge der beiden Mercedes-Piloten laufen nach der Saison aus. Während eine Verlängerung von Weltmeister Hamilton als nahezu sicher gilt, ist die Zukunft des Finnen offen. Sollte ein Wechsel zu Mercedes nicht zustande kommen, sei auch ein Karriereende Vettels denkbar.

Ein Wechsel zu Renault kommt wohl nicht infrage. Auch die Franzosen werden in der kommenden Saison wohl noch nicht um den Titel mitfahren können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung