Cookie-Einstellungen
Formel 1

Michael Schumacher will Rennkalender ausweiten

SID
Michael Schumacher hat sich für mehr Rennen pro Saison ausgesprochen
© Getty

Der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher hat Spekulationen über die Fortsetzung seiner Karriere in der Formel 1 genährt und sich für eine Ausweitung des Rennkalenders der Königsklasse ausgesprochen.

"Es ist ein Privileg, da zu fahren. Motivation ist überhaupt keine Frage", sagte der 43-Jährige beim Fantreffen der Teamvereinigung FOTA in Stuttgart. Er habe jetzt sehr viel mehr Spaß mit den Möglichkeiten der Autos als zu Beginn seiner Karriere.

Für seine ungebrochene Motivation spricht auch, dass sich Schumacher offen für die Ausweitung des in diesem Jahr erstmals die Rekordzahl von 20 Rennen umfassenden Formel-1-Kalenders aussprach. "Es gibt im Fußball doch auch 34 Bundesliga-Spiele und wir sitzen vor dem Fernseher. Da ist Potenzial da", sagte der Kerpener.

Sein großes Ziel ist der erste Grand-Prix-Sieg nach dem Comeback, am liebsten schon am Sonntag beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim: "Das ist das, was mich antreibt. Wir sind in der Lage Rennen zu gewinnen - schönstenfalls schon in Hockenheim."

Schumacher hatte in einem Gespräch mit der "Sport Bild" kürzlich gesagt , er sei "noch nicht gesättigt. Dafür habe ich noch zu wenig erreicht im zweiten Teil." Sein Dreijahresvertrag bei Mercedes läuft Ende der Saison aus.

Die Fahrerwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung