Cookie-Einstellungen
Formel 1

Hamilton im Seelentief: "Bin nicht glücklich"

SID
Lewis Hamilton nimmt die Trennung von Nicole Scherzinger mit
© Getty

Der frühere Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat vor der Premiere in Indien einen tiefen Einblick in sein Seelenleben gewährt und eine private Krise eingestanden.

Er sei nicht glücklich im Moment, sagte Hamiton vor britischen TV-Journalisten und bestätigte die Trennung von Popstar und Dauerfreundin Nicole Scherzinger.

"Ich bin mir sicher, dass jeder weiß, wie das ist: sehr hart nämlich", sagte der 26-Jährige.

"Am wichtigsten ist jetzt, mein Leben wieder auf die Reihe zu kriegen. Das ganze Jahr war bisher eines der schlechtesten meiner Karriere - wahrscheinlich sogar das schlechteste überhaupt. Menschen sind gestorben, ich hatte einige rennfahrerische Probleme, dann mein Privatleben - es war kein gutes Jahr. Ich freue mich auf das nächste."

Beim Thema Tod bezog sich Hamilton auf die britische Kart-Legende Martin Hines, "den ich sehr gut gekannt habe" und den kürzlich verunglückten zweimaligen Indy-500-Champion Dan Wheldon ebenfalls aus England.

Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung