Cookie-Einstellungen
Formel 1

Ferrari testet nicht in Portugal

SID
Mit dem F60 will Ferrari in der kommenden Saison der Konkurrenz davonfahren
© Getty

Wegen ungünstiger Wettervorhersagen hat der Ferrari-Rennstall seine für kommende Woche geplanten Testfahrten vom portugiesischen Portimao zurück nach Italien verlegt.

Das Ferrari-Team hat seine für die kommende Woche geplanten Testfahrten im portugiesischen Portimao abgesagt. Grund seien ungünstige Wettervorhersagen, teilte der Rennstall auf seiner Internetseite mit.

Anstatt auf dem Portimao-Circuit testen die Italiener von Montag bis Donnerstag auf der Rennstrecke in Mugello (Italien). Dabei sollen die Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen und Felipe Massa jeweils zwei Tage im Auto sitzen.

Geboren, um zu überholen: Mit dem F60 will Ferrari der Konkurrenz davonfahren

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung