Cookie-Einstellungen
Formel 1

Fünf Millionen für Namensrechte

SID

Dubai - Fünf Millionen Euro soll der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher als Namenspate für ein Bürohochhaus in Dubai bekommen. Dies berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der 29 Stockwerke hohe Komplex mit einem noblen Einkaufscenter werde "Michael Schumacher Business Avenue" heißen. "Den Deal habe ich eingefädelt", sagte Willi Weber, der Manager des 39 Jahre alten Ex-Rennfahrers, dem Blatt. Innerhalb von drei Tagen seien alle Büros des derzeit gebauten Projektes verkauft gewesen.

Im Nachbar-Emirat Abu Dhabi will Weber mit Schumacher, der vor 16 Monaten seine einmalige Karriere beendet hat, nach dem gleichen Muster ein zweites, noch höheres Gebäude vermarkten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung