Eishockey

DEL: Ice-Tigers-Geschäftsführer Gastner hält Saisonabbruch vor Playoff-Beginn für möglich

SID
Oliver Mebus von den Nürnberg Ice Tigers.
© imago images

Geschäftsführer Wolfgang Gastner von den Nürnberg Ice Tigers hält einen Abbruch der Saison in der DEL aufgrund den Auswirkungen der Coronakrise vor Beginn der Playoffs für möglich.

"Es stimmt, dass es dazu Beratungen gibt", sagte der 45-Jährige der Bild und ergänzte: "Es ist nicht auszuschließen, dass am Dienstag-Nachmittag die Saison vorzeitig beendet wird und München dann als Hauptrunden-Erster neuer Deutscher Meister ist."

Die Verunsicherung vor dem Start in die Playoffs um die 100. deutsche Eishockey-Meisterschaft ist groß. Am Mittwoch (19.30 Uhr/MagentaSport) sollen die Ice Tigers gegen die Grizzlys Wolfsburg antreten. Im zweiten Duell um einen der beiden letzten Viertelfinalplätze sollen zeitgleich der ERC Ingolstadt und die Augsburger Panther aufeinander treffen.

Wie die Süddeutsche Zeitung am Montagabend berichtete, will die bayerische Staatsregierung Veranstaltungen mit mehr als 1000 Gästen zunächst bis Karfreitag untersagen. Darauf habe sich der schwarz-orange Koalitionsausschuss (CSU und Freie Wähler) am Montag in München geeinigt.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung