Cookie-Einstellungen
Eishockey

Medien: Russisches U18-Team gedopt

Von SPOX
Auch der Trainer der U18-Auswahl wurde gefeuert
© getty

Wie allhockey.ru berichtet, wurde der gesamte U18-Kader des russischen Eishockeyverbands durch Spieler aus der U17 ersetzt und der Trainer der Auswahl gefeuert. Der Grund dafür sollen positive Dopingproben sein.

Kurz vor dem Start der Weltmeisterschaften der Junioren heißt es aus regierungsnahen Kreisen, man habe "jedes Recht", den Kader zu verändern. Allhockey.ru hingegen beruft sich auf verschiedene Insider, die davon ausgehen, dass das Dopingmittel Meldonium der Grund für die Änderungen ist.

Medonium ist nach Anordnung der WADA erst seit dem 01. Januar diesen Jahres auf der Liste der verbotenen Mittel. Bekanntestes "Opfer" dieser neuen Anordnung ist die Tennisspielerin Maria Sharapova. Bisher wurden über 30 weitere Sportler offiziell überführt.

Werbung
Werbung