Cookie-Einstellungen
Eishockey

Finnland macht Viertelfinaleinzug perfekt

SID
Die WM-Zwischenrunden-Entscheidung zwischen Finnland und der Slowakei fiel in der Verlängerung
© Getty

Während Finnland durch das 2:1 n.V. gegen die Slowakei den Einzug ins WM-Viertelfinale perfekt gemacht hat, müssen die Osteuropäer ums Weiterkommen bangen. Die USA besiegte Frankreich derweil 6:2.

Finnland steht nach Kanada und Russland als dritter Viertelfinalist fest.

Die Skandinavier gewannen ihr erstes Zwischenrundenspiel gegen die Slowakei nach zwei Treffern von Sami Kapanen von den Philadelphia Flyers mit 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Die Entscheidung fiel nach 3:39 Minuten der Overtime.

Das zwischenzeitliche 1:1 für die Slowaken hatte Lubos Bartecko erzielt.

USA siegt ohne Mühe gegen DEB-Schreck Frankreich

Auf Viertelfinalkurs befinden sich auch die USA. Die mit zahlreichen NHL-Cracks angereisten US-Boys hatten beim 6:2 (2:0, 3:2, 1:0) gegen Deutschland-Bezwinger Frankreich nur selten Mühe und liegen in der Gruppe E mit sieben Punkten auf Rang zwei hinter Russland.

Kyle Okposo, David Backes, Ryan Shannon, Keith Ballard, Patrick O'Sullivan und Jack Johnson trafen für den zweimaligen Olympiasieger.

Russland und Kanada schon im Viertelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung