Cookie-Einstellungen
Eishockey

Tripcke äußert Bedenken zur Champions League

SID

Berlin - Der Geschäftsführer der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), Gernot Tripcke, stellt die vom Weltverband IIHF geplante Europaliga "Champions of Hockey League" in Zweifel.

"Unter den sich abzeichnenden Bedingungen kann ich den Klubs eine Teilnahme nicht empfehlen", sagte Tripcke der Tageszeitung "Die Welt".

Das Anfang April in der IIHF-Zentrale zur Unterzeichnung anstehende Vertragswerk sei rechtlich und wirtschaftlich insbesondere für deutsche Teilnehmer nicht praktikabel, heißt es aus der DEL-Zentrale in Köln.

Nach ursprünglicher Planung sollten hierfür der noch zu ermittelnde deutsche Meister sowie die Sinupret Ice Tigers aus Nürnberg als Sieger der DEL-Hauptrunde qualifiziert sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung