Cookie-Einstellungen

Die besten defensiven Mittelfeldspieler der Saison

 
Dortmunds Nuri Sahin ist die unumstrittene Nummer eins in unserem Ranking. In der kommenden Saison schnürt der Türke die Stiefel für Real Madrid
© Getty
Dortmunds Nuri Sahin ist die unumstrittene Nummer eins in unserem Ranking. In der kommenden Saison schnürt der Türke die Stiefel für Real Madrid
Arturo Vidal sichert sich den zweiten Platz. Zehn Tore und zwölf Vorlagen zeugen von einer beeindruckenden Saison
© Getty
Arturo Vidal sichert sich den zweiten Platz. Zehn Tore und zwölf Vorlagen zeugen von einer beeindruckenden Saison
Dortmunds Sven Bender landet knapp hinter Vidal auf Platz 3. Zusammen mit Sahin bildete er ein starkes Duo
© Getty
Dortmunds Sven Bender landet knapp hinter Vidal auf Platz 3. Zusammen mit Sahin bildete er ein starkes Duo
So eine Saison haben ihm sicher die Wenigsten zugetraut: Lauterns Christian Tiffert landet auf Platz vier
© Getty
So eine Saison haben ihm sicher die Wenigsten zugetraut: Lauterns Christian Tiffert landet auf Platz vier
Sergio Pintos überragende Saison reicht für den fünften Platz im Ranking. Der Mittelfeldspieler war einer der Gründe für Hannovers starke Spielzeit
© Getty
Sergio Pintos überragende Saison reicht für den fünften Platz im Ranking. Der Mittelfeldspieler war einer der Gründe für Hannovers starke Spielzeit
Bastian Schweinsteiger konnte nicht an seine WM-Form anknüpfen. In unserem Ranking landet der Bayern-Spieler auf Platz sechs
© Getty
Bastian Schweinsteiger konnte nicht an seine WM-Form anknüpfen. In unserem Ranking landet der Bayern-Spieler auf Platz sechs
Platz sieben für den Youngster von Hannover 96. Manuel Schmiedebach überzeugte mit Lauf- und Zweikampfstärke
© Getty
Platz sieben für den Youngster von Hannover 96. Manuel Schmiedebach überzeugte mit Lauf- und Zweikampfstärke
Zdravko Kuzmanovic belegt Platz acht im Ranking. Stuttgarts Sechser setzte auch offensiv Akzente
© Getty
Zdravko Kuzmanovic belegt Platz acht im Ranking. Stuttgarts Sechser setzte auch offensiv Akzente
Julian Schuster landet auf Rang neun im Ranking. Der Freiburger erzielte drei Tore und bereitete weitere drei Tore vor
© Getty
Julian Schuster landet auf Rang neun im Ranking. Der Freiburger erzielte drei Tore und bereitete weitere drei Tore vor
Platz 10: Peer Kluge (l.). Schalkes Mittelfeldantreiber rackerte unermüdlich und überzeugte auch in der Champions League
© Getty
Platz 10: Peer Kluge (l.). Schalkes Mittelfeldantreiber rackerte unermüdlich und überzeugte auch in der Champions League
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung