Cookie-Einstellungen
Fussball

Robben: Kleiner Kapseleinriss im Sprunggelenk

SID
Arjen Robben unterzog sich am Mittwochmorgen einer Kernspintomografie
© Getty

Nach dem Ausfall von Franck Ribery bangt der FC Bayern München auch um Arjen Robben. Der Niederländer wurde an der Wade verletzt und knickte außerdem mit dem rechten Fuß um. Die Kernspintomografie ergab: Es ist ein kleiner Kapseleinriss im Sprunggelenk.

Der niederländische Nationalspieler Arjen Robben musste am Dienstagabend beim Turnier in der Münchner Arena im Spiel gegen den AC Mailand in der 63. Minute verletzt ausgewechselt werden, nachdem ihn Taye Taiwo rüde angegangen hatte. Robben wurde an der Wade verletzt und knickte außerdem mit dem rechten Fuß um.

"Ich hoffe und glaube, dass es nichts Schlimmes ist", sagte Trainer Jupp Heynckes. Robben unterzog sich am Mittwochmorgen einer Kernspintomografie. Diese ergab, dass es sich bei der Verletzung um einen kleinen Kapseleinriss im rechten Sprunggelenk handelt. Auf Robben warten nun einige Tage Pflege und Behandlung.

Sein erstes Pflichtspiel in der kommenden Saison bestreitet der FC Bayern am kommenden Montag im DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig. Ribery wird dort wegen einer Spunggelenksverletzung nicht einsatzfähig sein.

FC Bayern München - der Kader

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung