Cookie-Einstellungen
Wintersport

Vincent Kriechmayr gewinnt nach Abfahrt auch den Super-G in Courchevel

Von SPOX Österreich
Vincent Kriechmayr.

ÖSV-Skirennläufer Vincent Kriechmayr feierte in Courchevel einen doppelten Triumph. Nach dem Sieg bei der Abfahrt holt sich der österreichische Speed-Spezialist auch beim Super-G Platz eins.

Mit einer Top-Zeit von 1:09:43 Minuten ließ Kriechmayr Gesamtweltcup-Sieger Marco Odermatt (+0:53) kaum eine Chance. Auf Rang drei landete Gino Caviezel (+0:75).

Aleksander Aamodt Kilde (+0,88), der bereits im Vorfeld die Super-G-Kugel fixiert hatte, musste sich im letzten Speed-Rennen des Winters mit Rang vier begnügen. Mit 28 Punkten Vorsprung auf Odermatt gewann der Norweger die Disziplin-Wertung dennoch deutlich.

Olympia-Sieger Matthias Mayer (+1,89) erreicht nur Platz zwölf und musst im Super-G-Gesamtranking Kriechmayr den Vortritt auf Platz drei lassen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung