-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski Alpin: Wendy Holdener für Weltcup-Auftakt in Sölden fraglich

Von APA
Wendy Holdener

Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener hat sich im Slalom-Training in Saas-Fee eine nicht-verschobene Fraktur des rechten Wadenbeinkopfes zugezogen. Dies ergaben Untersuchungen im Universitätsklinikum Balgrist in Zürich.

Wie Swiss Ski mitteilte, sei keine Operation nötig, der Start der zweifachen Komi-Weltmeisterin beim Weltcup-Auftakt am 17. Oktober in Sölden sei aber fraglich.

Im November und Dezember werden die geplanten Rennen in Killington (USA), Lake Louise (CAN) und Vail/Beaver Creek (USA) aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden. Sie sollen stattdessen an bereits im Weltcup-Kalender fixierten Orten in Europa ausgetragen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung