Wintersport

"Hutschi-Hutschi statt Zicki-Zacki": Felix Neureuther mit Videobotschaft für Marcel Hirscher

Von SPOX Österreich

Am Mittwochabend zur besten Sendezeit verkündete Marcel Hirscher seinen Rückzug aus dem Weltcupzirkus. "Ich freue mich, dass ich morgen kein Training habe. Ich freue mich auf die Sachen, die ich dem Profisport untergeordnet habe. Es gibt unkonkrete Pläne. Ich möchte es dem einen oder anderen leichter machen. Es ist so viel bei mir zusammengelaufen", sagt der 30-Jährige.

Hirschers Rückzug schlug freilich große Wellen, zahlreiche Kolleginnen und Kollegen äußerten sich zum Abschied des besten Skifahrers der Welt. "Es war eine mutige Entscheidung und für ihn die hoffentlich richtige. Jede Zeit hat ihre Stars, ich würde aber sagen, er ist der Größte", so Benjamin Raich etwa in der ZIB2.

Und auch sein langjähriger Kumpel und Rivale Felix Neureuther äußerte sich zum Rücktritt des Salzburgers. "Servus Marcel! Jetzt stehn ma also da, wir zwei. Nix mehr Zicki-Zacki. Hutschi-Hutschi ist auch was Schönes", so Neureuther in einer Videobotschaft (siehe oben!). "Erstmal muss ich sagen, dass ich natürlich schon ein bisserl geschockt bin von deinem Rücktritt aber ich freu mich gleichzeitig, dass du für dich die Entscheidung getroffen hast."

Neurether weiter: "Es war für mich eine riesengroße Ehre, mit dir Skirennen zu fahren. Du weißt, du bist für mich der Allergrößte. Auch wenn ich mir ab und zu gewünscht hätte, dass der jetzt gar nicht angefangen hätte zu fahren - na Schmarrn! Jetzt genieß die Zeit. Deswegen sag ich jetzt nicht Servus, sondern bis bald, mein Freund!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung