Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis: Dominic Thiem verschiebt Comeback erneut

SID
Nach Wimbledon und den US Open wird Dominic Thiem auch das dritte Grand-Slam-Turnier in Folge auslassen.

Das Comeback des einstigen US-Open-Champions Dominic Thiem verschiebt sich weiter. Der 28 Jahre alte Österreicher sagte nun seine Teilnahme an den anstehenden Masters in Indian Wells (ab 10. März) und dann in Miami ab.

"Ich hätte sehr gerne in den Staaten gespielt", sagte Thiem, der aufgrund einer Handgelenksverletzung seit Juni des vergangenen Jahres aussetzt. Dennoch peile er seine Rückkehr nun erst für die Sandplatzsaison an.

"Ich hatte gute Trainingswochen. Das Handgelenk ist vollkommen in Ordnung, die Hand wird besser und besser. Aber ich habe mich dazu entschieden, aus Indian Wells und Miami rauszuziehen, um mein Comeback auf Sand zu geben. Es ist immer noch der Belag, auf dem ich mich am wohlsten fühle - daher denke ich, dass es ein perfekter Zeitpunkt ist, dort anzufangen", so Thiem in Sozialen Netzwerken.

"Es tut mir leid für meine Fans. Das letzte Mal, dass ich in Indian Wells spielte habe ich das Turnier gewonnen. Ich liebe es in den USA zu spielen. Ich kann es nicht erwarten, bald zurück zu sein", so Thiem.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung