Cookie-Einstellungen
Tennis

Dominic Thiem: "Das Aus im Achtelfinale der Australian Open hinterließ Spuren"

Von SPOX Österreich
Dominic Thiem.

Bei den Australian Open scheiterte Dominic Thiem im Achtelfinale an Grigor Dimitrov. Nun meldete sich das österreichische Tennis-Ass via Blog-Eintrag zurück und zeigte sich für die bevorstehenden Aufgaben gewappnet.

"Keine Frage, das Aus im Achtelfinale der Australian Open hinterließ Spuren. Ein rabenschwarzer Tag beendete meinen Grand-Slam-Traum in Melbourne brutal. Ich habe einiges aufarbeiten müssen, alles genau analysiert, nach der Heimreise schaltete ich ein paar Tage komplett ab", erkärte Thiem die Auszeit.

Dank der Trainingssessions in der Akadmie Traiskirchen befindet sich Thiem in einem guten Zustand, um die kommenden Herausforderungen in Doha und Dubai anzugehen. Dabei kann der 27-Jährige wieder auf Trainer Nicolas Massu zurückgreifen, der zuvor aufrgund eines Corona-Falls fehlte.

Harte Konkurrenz steht allerdings in Doha bevor. Thiem und Roger Federer starten als topplatzierte Spieler ins Turnier. Komplettiert wird die Liste von Andrey Rublev, Denis Shapovalov, Roberto Bautista Agut, David Goffin, Stan Wawrinka und Borna Coric. "Ich will möglichst rasch meinen Rhythmus finden, mit Siegen Selbstvertrauen tanken und gute Matches abliefern", schrieb Thiem.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung