Cookie-Einstellungen
Fussball

Austria-Lustenau-Sponsor zahlt FC Wacker die Busfahrt

Von SPOX Österreich
Das Dach des Tivoli in Innsbruck fing Feuer.

Kuriosum in der 2. Liga: Um die Tabellenführung von Austria Lustenau abzusichern, bezahlt ein Sponsor nun Wacker Innsbruck die Busfahrt zum Auswärtsspiel nach St. Pölten.

Wenn die Gesamtsituation nicht so unglaublich traurig wäre, könnte man beinahe darüber Schmunzeln: Weil Wacker Innsbruck Pleite und vor dem Aus im Profifußball steht, bezahlen laut der Tiroler Tageszeitung nahestehende Personen von Austria Lustenau den Innsbruckern die Busfahrt zum Auswärtsspiel beim SKN St. Pölten.

"Wir hoffen natürlich, dass die Saison sportlich auf dem Platz entschieden wird. Das sieht auch ein Sponsor aus dem Umfeld unseres Vereins so und engagiert sich dafür auch bei Wacker Innsbruck. Die Austria wird allerdings keine Zahlungen an andere Klubs vornehmen", sagt Austria Lustenaus Vorstandssprecher Bernd Bösch.

Der Hintergrund: Sollte Wacker die Saison nicht zu Ende spielen können, würden alle bisherigen Ergebnisse gestrichen werden. Dann würde Austria Lustenau an der Tabellenspitze vom FAC abgelöst werden - weil Austria drei Punkte verloren gingen, dem FAC nur einer.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung