Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapids Zoran Barisic über Yusuf Demir: "Er hat gewisse Aufmerksamkeit erregt"

Von SPOX Österreich
Yusuf Demir

Im Sommer laufen satte 15 Rapid-Verträge aus - darunter zahlreiche Leistungsträger. Sportdirektor Zoran Barisic spricht über Ercan Kara, Yusuf Demir, Leo Greiml & Co.

Im Sommer enden die Verträge des halben Rapid-Kaders. Darunter wichtige Spieler wie Ercan Kara und Filip Stojkovic, oder Talent Leo Greiml. Auch wenn die Hütteldorfer wohl nicht alle genannten Spieler halten wollen, steht ein Kaderumbruch mit einigen schmerzhaften Abgängen bevor.

„Natürlich ist es nicht so leicht, wenn man so eine Entwicklung hinlegt wie er, den Vertrag mit ihm zu verlängern, obwohl wir an unsere Grenzen gehen. Man wird sehen“, sagt Barisic etwa bei Sky über Kara. Sein Stürmer wäre im Sommer bereits beinahe bei Swansea gelandet: „Es ist in letzter Sekunde gescheitert, aber es hat nicht an uns gelegen, sondern am anderen Klub.“

Mit Leo Greiml will Rapid weiterhin trotz schwerer Knieverletzung verlängern. Die Karten der Hütteldorfer wurden dadurch wohl nicht schlechter. „Ich hoffe, dass wir es schaffen, mit dem Leo zu verlängern, weil er auch so etwas wie ein Aushängeschild ist und ein gutes Beispiel für junge Spieler. Er ist für mich ein Parade-Rapidler und ich hoffe, dass wir mit ihm verlängern können“, kündigt Barisic an.

Nach Hütteldorf zurückkehren würde Yusuf Demir, sollte Barca nicht die Kaufoption über zehn Millionen Euro ziehen. Die Einsatzminuten des Youngsters schrumpften zuletzt. „Ich weiß wirklich nicht, ob er nochmals im Rapid-Dress aufläuft. Jetzt ist er einmal verliehen, mit Kaufoption. Er hat auch schon gewisse Aufmerksamkeit erregt, auch von anderen Klubs. Daher ist es schwer zu beurteilen, ob er nochmals für Rapid spielen wird“, so Barisic.

Offen ist auch die Zukunft von Kapitän Christopher Dibon, der ständig mit Verletzungen kämpfen muss: „Sein primäres Ziel soll sein, für Rapid Fußball zu spielen. Was dann die Zukunft hergibt, wird man sehen. Aber ich habe schon gewisse Ideen, was ihn betrifft und auf welchen Positionen man ihn zukünftig im Klub einbauen kann.“

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung