Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid Wiens Kevin Wimmer fällt bis zur Winterpause aus

Von SPOX Österreich

Wie Rapid bereits befürchtete, fällt nach Christopher Dibon und Leo Greiml ein weiterer Innenverteidiger länger aus. Kevin Wimmer wird am kommenden Montag im Franziskus-Spital Margareten an der Leiste operiert.

Der 29-jährige Oberösterreicher verspürte beim Aufwärmen vor dem Spiel beim TSV Hartberg Ende Oktober Schmerzen im Oberschenkel und der Leistengegend.

Dr. Lukas Brandner aus dem Rapid-Ärzteteam erklärt: "Da die Beschwerden trotz intensiver physiotherapeutischer Arbeit nicht entscheidend abgeklungen sind, entschloss man sich nun zu einer operativen Therapie, die auch eine langfristige Besserung ohne Rückfälle garantieren soll. Wie eingehende Untersuchungen zutage brachten, laboriert Wimmer an einer ´weichen Leiste´."

Wenn der Eingriff wie erwartet verläuft, wird der im Sommer verpflichtete Ex-ÖFB-Teamspieler zwar heuer keine Spiele mehr bestreiten können, aber die Vorbereitung auf die Frühjahrssaison wieder voll fit in Angriff nehmen können.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung