Cookie-Einstellungen
Fussball

Jesse Marsch: Keine Ausstiegsklausel im Red-Bull-Salzburg-Vertrag

Von SPOX Österreich
Jesse Marsch

Ohne Zustimmung des Vereins wird Jesse Marsch Red Bull Salzburg nicht verlassen können. Wie der 47-Jährige bestätigte, verfügt er über keine Ausstiegsklausel.

Ausstiegsklauseln waren zuletzt ein bestimmendes Thema im Trainer-Geschäft. Zuerst nahm Gladbach-Coach Marco Rose seine Klausel in Anspruch, um im Sommer zum BVB zu wechseln, dann zog Eintracht-Trainer Adi Hütter nach, um mit Saisonende für 7,5 Millionen Euro nach Gladbach zu übersiedeln.

Über keine Ausstiegsklausel verfügt Salzburg-Coach Jesse Marsch, der zuletzt mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht wurde. Das bestätigte Marsch nun selbst - sein Arbeitspapier läuft noch bis Sommer 2022, somit müsste bei einem etwaigen Abgang eine Ablösesumme verhandelt werden.

"Es ist Wahnsinn, zu überlegen wie teuer Adi Hütter ist - aber er ist ein super Trainer", wundert sich Marsch - Hütter ist nun der teuerste Coach der Bundesliga. "Vielleicht ist das der Weg für die Zukunft - ich weiß es nicht", findet Marsch Klauseln interessant, sagt aber auch: "Ich habe letzte Woche gesagt, dass es nicht mein Ziel ist, hier wegzugehen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung