Cookie-Einstellungen
Fussball

Wintertransfer? Dejan Ljubicic bleibt SK Rapid Wien vorerst treu

Von SPOX Österreich
Dejan Ljubicic

Dejan Ljubicic, Kapitän von Rapid Wien, wird in der Winterpause Sonderschichten einlegen, um für den Jahresauftakt gegen Sturm Graz rechtzeitig fit zu werden. Ein Transfer im Januar schließt der 23-Jährige vorerst aus.

Der Mittelfeldspieler, der zurzeit noch an einem Bänderriss am Sprunggelenk laboriert, wird auf einige Urlaubstage verzichten und weiter an seiner Rückkehr arbeiten. Auch die übliche (und erlaubte) Balkan-Tour zur Verwandtschaft lässt der Kicker aus. "Ich bleibe in Wien, um besser für mein Comeback trainieren zu können", so Ljubicic entgegen dem Kurier. Und die ersten Schritte dazu sind bereits gemacht: "Erste Übungen mit dem Ball gehen schon. In drei Wochen will ich das volle Mannschaftstraining mitmachen."

Nur eine Woche später, am 22. Jänner, wird es wieder mit der Bundesliga losgehen. Auch ein Ansporn für Ljubicic: "In einem Monat beim Start gegen Sturm will ich wieder dabei sein."

Vor einem Jahr wäre Ljubicic beinahe in der MLS bei Chicago Fire gelandet. Mittlerweile ist er als Mittelfeldmotor bei Rapid fast unersetzlich. Bereits im Sommer gab es daher Spekulationen über einen Wechsel, doch ein Wintertransfer kommt für Ljubicic diesmal nicht in Frage. "Ich werde im Frühjahr für Rapid spielen. Was danach sein wird, ist offen", versichert der Kapitän.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung