Cookie-Einstellungen
Fussball

Wende: Favorit Thomas Grumser sagt SV Ried ab

Von SPOX Österreich
Thomas Grumser.
© GEPA

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hätte Trainer-Favorit Thomas Grumser bei der SV Ried andocken sollen. Nun kommt es anders, denn der 41-Jährige sagte aus persönlich Gründen ab - trotz Interesse.

Die Oberösterreichischen Nachrichten schrieben zum Beispiel, dass sich Grumser bereits nach der Partie gegen die WSG Tirol mit dem Vorstand der Rieder getroffen haben soll. Demnach war der 41-Jährige der Favorit auf den vakanten Posten. Wohl auch, weil eine Ablöse für Ronald Brunmayr - Trainer bei BW Linz - nicht aufgebracht werden kann.

Nun kommt es doch anders. Wie Geschäftsführer Rainer Wöllinger gegenüber Sky Sport Austria verkündet: "Es war von beiden Seiten Interesse vorhanden. Aus privaten Gründen ist eine derzeitige Zusammenarbeit, wie es sich beide Seiten auch vorstellen, aktuell leider nicht möglich." Die Suche geht nun also weiter.

Thomas Grumser kam als Jugend- und Co-Trainer bei Wacker Innsbruck II zum Chefposten bei den Innsbruckern, nachdem sich Karl Daxbacher von dort verabschiedete. Seine einzige volle Saison absolvierte der Coach aber auf Rang sechs in der 2. Liga, weshalb er im Sommer diesen Jahres gehen musste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung