Fussball

SK Rapid Wien: Spieler positiv auf Covid-19 getestet - Rapid bespricht die nächsten Schritte

Von SPOX Österreich
Rapid-Training in Corona-Zeiten

Wie der SK Rapid am Dienstag vermeldet, ist es im Rahmen der zum Trainingsstart durchgeführten Covid-19-Testungen zu einem positiven Fall bei einem nicht genannten Spieler gekommen.

Um den allgemeinen Sicherheitsbestimmungen Folge zu leisten, wurde der Spieler sowie alle, die mit ihm in Kontakt standen, in Heimquarantäne versetzt.

"Der Spieler sowie die Beteiligten weisen keine außergewöhnlichen Symptome auf", heißt es in einer Aussendung. Der mediale Trainingsauftakt wurde abgesagt.

"Mit der zuständigen Gesundheitsbehörde und der Bundesliga steht man bereits in Kontakt und auch, was die kommenden Tage hinsichtlich des Starts in die Vorbereitung und dem avisierten Trainingslager ab Samstag (in Bad Tatzmannsdorf) betrifft, bespricht man intern die nächsten Schritte", lassen die Wiener wissen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung