Fussball

Medienbericht: Lokomotiv Moskau zeigt Interesse an WACs Shon Weissman

Von SPOX Österreich
Shon Weissman soll bei Real Valladolid im Gespräch sein

Shon Weissman ist nicht erst seit gestern heiß begehrt auf dem Transfermarkt. Seine 22 Tore in nur 21 Spiele diese Saison machen einige große Klubs auf ihn aufmerksam, nun kommt ein weiterer Name hinzu: Lok Moskau.

So berichtet das russische Sport-Medium Sport Express von einem Interesse an dem WAC-Stürmer. Die Ursprungsquelle sind Insider des Wettanbieters Betting Insider.

Lok Moskau befindet sich in der Seite Mitte März unterbrochenen russischen Premier Liga auf Rang drei, mit neun Punkten Rückstand auf Leader Zenit St. Petersburg.

Ein weiterer Stürmer würde Lok gut zu Gesicht stehen. Zwar hat man mit dem EM-Helden Eder, Luka Djordjevic und Fedor Smolov drei namhafte Stürmer. Allerdings ist der Portugiese bereits 32 Jahre alt, Djordjevic laboriert bis Sommer an einem Kreuzbandriss und de 30-jährige Smolov ist derzeit an Celta Vigo verliehen. Zudem haben die drei Stürmer gemeinsam gerade einmal acht Liga-Tore bewerkstelligt.

Bester Torschütze ist Ex-PSG-Spieler Grzegorz Krychowiak, der es als defensiver Mittelfeldspieler bereits auf neun Tore brachte. Der Pole ist es auch, der das Gerücht um Weissman weiter befeuert. Denn die beiden haben denselben Berater, was laut Insider eine Einigung vereinfachen soll.

Gerüchten zufolge ist auch der AS Rom heiß auf den Israeli, im Idealfall kommt es für den WAC also zu einem Wettbieten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung