Fussball

Goalie Andreas Leitner verlängerte bei Admira bis 2022

Von APA
Andreas Leitner ärgerte sich.

Tormann Andreas Leitner hat den Vertrag mit Fußball-Bundesligist FC Admira um zwei weitere Saisonen bis Sommer 2022 verlängert.

Leitner spielt mit Ausnahme der Leih-Station Austria Klagenfurt (2015/16) seit 2009 in der Südstadt und fungiert bei den Niederösterreichern mittlerweile als Kapitän.

"Die Admira ist für mich eine Herzensangelegenheit. Mit der Vertragsverlängerung wollte ich ganz bewusst ein Zeichen setzen", wurde der 26-Jährige in einer Club-Aussendung zitiert.

Leitner: "Nicht auf Dauer unten mitspielen"

"Die Admira muss sich in der Bundesliga etablieren, der Klassenerhalt ist das Minimal-Ziel. Wir wollen in der Qualifikationsgruppe so weit wie möglich nach oben kommen. Grenzen werden wir uns sicherlich nicht setzen", sagt Leitner über seine Ziele mit dem Klub.

"Ich will mit der Admira auf Dauer nicht in der unteren, sondern in der oberen Hälfte mitspielen. Da soll und muss die Admira Dauergast sein. Dafür heißt es nicht nur hart zu trainieren sondern alles diesem Ziel auch unterzuordnen."

Für die Südstädter absolvierte der Torhüter als Leoben bereits satte 148 Profi-Spiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung