Fussball

WAC trotzt Doppelbelastung und fegen St. Pölten mit 4:0 vom Platz

Von APA
Wolfsberger AC jubelt gegen SKN St. Pölten

Der erfolgreiche Europa-League-Starter WAC ist auch auf nationaler Ebene weiter im Hoch. Die Wolfsberger gewannen am Sonntag das Bundesliga-Heimspiel gegen St. Pölten mit 4:0 (2:0). Effizienz vor dem Tor brachte dem WAC drei Punkte: Marcel Ritzmaier (12.) und Shon Weissman (38.) verwerteten die einzigen zwei Chancen vor der Pause, Mario Leitgeb (66.) und Weissman (87.) trafen in Halbzeit zwei.

St. Pölten spielte in den Anfangsminuten mutig nach vorne, zweimal schwaches Abwehrverhalten brachte die Gäste aber entscheidend in Rückstand. Der WAC zeigte sich vor dem Tor eiskalt, als der von Michael Liendl ideal eingesetzte Ritzmaier trocken einschoss. In der 38. Minute erhöhte Weissman nach Schmidt-Vorarbeit.

WAC: Traumtor von Shon Weissman

St. Pölten war im Spiel ziemlich ebenbürtig, nicht aber in beiden Strafräumen. Noah Steiner wurde nach einem Eckball vor dem leeren Tor überrascht (26.), Daniel Luxbacher scheiterte alleine vor Torhüter Manuel Kuttin (47.). Bezeichnend, dass ein Freistoß von Dominik Hofbauer nur an der Latte landete (72.).

Vor dem eigenen Gehäuse führten weitere Unachtsamkeiten zu weiteren Gegentreffern. Leitgeb konnte nach Liendl-Freistoß ungehindert einköpfeln (66.). Weissman fixierte nach schlechtem Zweikampf von Luca Meisl in der 87. Minute den Endstand. Für den Israeli, der im Kader von Andreas Herzog für das EM-Qualifikationsmatch am Donnerstag in Wien steht, war es bereits der elfte Saisontreffer. Er schloss zu Salzburgs Erling Haaland an der Spitze der Torschützenliste auf.

So setzte die Elf von Gerhard Struber die Erfolgsserie relativ problemlos fort. Der WAC holte seit Mitte August 19 von möglichen 21 Punkten und ist seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen. Die Niederösterreicher dagegen gehen nach nur einem Punkt aus den jüngsten fünf Ligaspielen mit nur einem Zähler Vorsprung auf Schlusslicht Admira in die Länderspielpause.

Österreichische Bundesliga, 10. Runde. Die Begegnungen im Überblick

DatumHeimAuswärtsErgebnis/Ankick
05.10.2019Red Bull SalzburgSCR Altach6:0
05.10.2019SV MattersburgSK Rapid Wien2:3
05.10.2019FC AdmiraWSG Tirol3:1
06.10.2019WACSKN St. Pölten4:0
06.10.2019TSV HartbergLASK1:2
06.10.2019FK Austria WienSK Sturm Graz17 Uhr
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung